Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

Nach oben

Startseite

Sie interessieren sich für Tierschutz und/oder sind auf
der Suche nach einem vierbeinigen Freund?

Dann haben Sie genau die richtige Seite
gefunden und wir sagen ein

beim Verein „Hunde-in-Not-Pfarrkirchen e.V.“


Unser Verein hat seine Heimat im schönen Rottal in Niederbayern, unterhält dort einen Gnadenhof und kümmert sich um Tiere in Not. In den verschiedenen Rubriken möchten wir Sie umfassend über unsere Arbeit zum Wohl der Tiere informieren, laden Sie aber auch gerne ein, uns auf dem Hof zu besuchen, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Tierschutz ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir haben uns entschieden Tieren zu helfen, unabhängig davon welcher Gattung oder Nationalität sie angehören, weil es so viele Menschen gibt, die sich entschieden haben ihnen weh zu tun.

Bitte liebe Tierfreunde unterstützen Sie uns im Kampf gegen das Unrecht an Tieren, lassen sie uns traurige Geschichten in ein Happy End wandeln, indem sie einem Tier aus dem Tierschutz ein liebevolles Zuhause geben, unterstützen Sie uns beim Erhalt unseres Gnadenhofes, eine Zufluchtsstätte für Hunde und Pferde, die trotz intensiven Bemühens kein Zuhause fanden.

Lasst uns gemeinsam Tieren in Not helfen, denn die Welt ändert sich nicht durch ein gerettetes Tier, doch die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

Unseren herzlichsten Dank an Sie liebe Tierfreunde, Ihre Petra, Tanja, Nicole Bohrer und das Hunde in Not Team

Chato – unser neuer Schützling

Chato, Deutsch Kurzhaar, 6 Jahre, stammt ursprünglich aus Spanien und lebte drei Monate auf einer deutschen Pflegestelle (keine Pflegestelle von uns), die als zuverlässig galt. Was auf dieser Pflegestelle mit Chato geschah, wissen wir nicht, nur das der verantwortliche Verein ihn sofort wegholen musste und uns um Aufnahme bat. Als Chato zu uns kam, fehlten uns die Worte, denn es stand ein völlig abgemagerter Hund vor uns. Chato war nur noch Haut und Knochen, obwohl er vor drei Monaten als gut genährter Rüde auf diese Pflegestelle kam. Das es soweit kam, lag bestimmt nicht daran, dass Chato ein Kostverächter ist, denn bei uns zeigt er einen unstillbaren Hunger, den wir durch mehrere kleine Mahlzeiten am Tag versuchen in den Griff zu bekommen. Außerdem stellte der verantwortliche Verein dieser Pflegestelle bestes Qualitätsfutter zur Verfügung, das er allerdings nicht bekam. Nun wird Chato bei uns wieder aufgepäppelt und bald wird er wieder ein prächtiger Kerl werden. Liebe Tierfreunde, Chato liegt uns ganz besonders am Herzen, da er extrem menschenbezogen ist und bei uns todunglücklich ist und sehr leidet. Er will an der Seite seiner Menschen sein und das zeigt er uns, in dem er Tag und Nacht nur weint. Chato ist sehr sozial mit Artgenossen, extrem lieb zu Menschen und sehr lernfreudig. Eine gute Basis für aktive Menschen mit der nötigen Zeit für Chato. Bitte holt Chato aus seiner Trauer und wir würden uns freuen, wenn ihr ihm einfach mal unverbindlich kennen lernen möchtet. Samstag zwischen 12 und 14 Uhr ohne Termin möglich, an anderen Tagen bitte mit vorheriger Terminvereinbarung.