Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Startseite

Sie interessieren sich für Tierschutz und/oder sind auf
der Suche nach einem vierbeinigen Freund?

Dann haben Sie genau die richtige Seite
gefunden und wir sagen ein

beim Verein Hunde in Not Pfarrkirchen e.V.


Unser Verein hat seine Heimat im schönen Rottal in Niederbayern, unterhält dort einen Gnadenhof und kümmert sich um Tiere in Not. In den verschiedenen Rubriken möchten wir Sie umfassend über unsere Arbeit zum Wohl der Tiere informieren, laden Sie aber auch gerne ein, uns auf dem Hof zu besuchen, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Tierschutz ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir haben uns entschieden Tieren zu helfen, unabhängig davon welcher Gattung oder Nationalität sie angehören, weil es so viele Menschen gibt, die sich entschieden haben ihnen weh zu tun.

Bitte liebe Tierfreunde unterstützen Sie uns im Kampf gegen das Unrecht an Tieren, lassen sie uns traurige Geschichten in ein Happy End wandeln, indem sie einem Tier aus dem Tierschutz ein liebevolles Zuhause geben, unterstützen Sie uns beim Erhalt unseres Gnadenhofes, eine Zufluchtsstätte für Hunde und Pferde, die trotz intensiven Bemühens kein Zuhause fanden.

Lasst uns gemeinsam Tieren in Not helfen, denn die Welt ändert sich nicht durch ein gerettetes Tier, doch die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

Unseren herzlichsten Dank an Sie liebe Tierfreunde, Ihre Petra, Tanja, Nicole Bohrer und das Hunde in Not Team

 

Sandro sucht ein Zuhause

 

Rasse: Galgo    Geschlecht: männlich, kastriert          Alter: 2013       Größe: ca. 63 cm         Gesundheit: keine Auffälligkeiten, Mittelmeerkrankheiten negativ            Charakter: sehr lieb, verspielt, verschmust, nicht ängstlich, verträglich mit Hündinnen, mit Rüden nach Sympathie, Katzen müsste vorsichtig mit Sachverstand erst getestet werden, halbtags alleine bleiben müsste möglich sein, fährt gerne Auto, geht gut an der Leine, sehr ruhig im Haus

Am 31. Januar endet in Spanien, wie jedes Jahr, die Jagdsaison, was die Aussonderung und Tötung von unzähligen nicht mehr benötigten oder untauglichen Jagdhunden mit sich zieht. Wir wurden von einem Verein um Hilfe gebeten, ob wir nicht solch ausgemusterten Jagdhunden helfen können, da sie völlig überfüllt sind. Wir übernahmen drei Galgos und Sandro ist einer davon. Sandro ist ein überaus fröhliches, verspieltes, verschmustes Kerlchen, der bestimmt viel Freude in seine neue Familie bringt. Da man nicht jeden Galgo irgendwann frei laufen lassen kann, wäre ein gut eingezäunter Garten sehr wichtig, damit diese Kurzsprinter, das Galgos sind, mal so richtig flitzen können. Im Haus sind sie sehr ruhig und angenehm, einfach so richtige Couchpotatoes, die es sehr lieben und schätzen etwas erhöht kuscheln zu dürfen. Galgos sind sehr freundliche Hunde, die ihrem Menschen sehr zugetan sind. Haben sie erst einmal ihr Herz verschenkt, dann ist dies ein lebenslanges unzertrennbares Band. Galgos sind sehr charmant und dezent, dadurch sind gemeinsame Aktivitäten sehr entspannt und harmonisch. Ihnen reichen normale Spaziergänge völlig aus. Es sind so tolle Hunde, die leider noch zu sehr verkannt werden und in ihrem Heimatland Spanien nur als Nutztier für die Jagd gehalten, gequält und brutal getötet werden. Dabei sind sie, wie auch Sandro, so sanfte und verschmuste Hunde. Bitte gebt Sandro eine Chance, damit er zeigen kann, welch tolle Fellnase er ist und er nun endlich ein glückliches Hundeleben führen darf.

So können Sie uns erreichen bei Interesse an unseren Vermittlungstieren: Kontakt und Besuchszeiten