Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

Nach oben

Startseite

Sie interessieren sich für Tierschutz und/oder sind auf
der Suche nach einem vierbeinigen Freund?

Dann haben Sie genau die richtige Seite
gefunden und wir sagen ein

beim Verein „Hunde-in-Not-Pfarrkirchen e.V.“


Unser Verein hat seine Heimat im schönen Rottal in Niederbayern, unterhält dort einen Gnadenhof und kümmert sich um Tiere in Not. In den verschiedenen Rubriken möchten wir Sie umfassend über unsere Arbeit zum Wohl der Tiere informieren, laden Sie aber auch gerne ein, uns auf dem Hof zu besuchen, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Tierschutz ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir haben uns entschieden Tieren zu helfen, unabhängig davon welcher Gattung oder Nationalität sie angehören, weil es so viele Menschen gibt, die sich entschieden haben ihnen weh zu tun.

Bitte liebe Tierfreunde unterstützen Sie uns im Kampf gegen das Unrecht an Tieren, lassen sie uns traurige Geschichten in ein Happy End wandeln, indem sie einem Tier aus dem Tierschutz ein liebevolles Zuhause geben, unterstützen Sie uns beim Erhalt unseres Gnadenhofes, eine Zufluchtsstätte für Hunde und Pferde, die trotz intensiven Bemühens kein Zuhause fanden.

Lasst uns gemeinsam Tieren in Not helfen, denn die Welt ändert sich nicht durch ein gerettetes Tier, doch die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

Unseren herzlichsten Dank an Sie liebe Tierfreunde, Ihre Petra, Tanja, Nicole Bohrer und das Hunde in Not Team

Aldo  sucht ein Zuhause

 

 

Aldo, Schäfermischling, geboren ca. Juni 2013, kastriert

 

Aldos Besitzer wollten einen Wachhund, doch als sich ihr vermeintlicher Wachhund völlig überfordert und Schutz suchend bei bei jeder ihm unbekannten Situation und Menschen zurück zog, musste er wieder weg. Obwohl er anfangs sehr unsicher war und sich nicht gerne anfassen ließ, hat er doch sehr schnell Vertrauen gefasst, geht an der Leine und ist in Hundegesellschaft sehr brav und absolut verträglich mit souveränen Katzen. Da Aldo nie das Haus betreten durfte, frägt er immer sehr vorsichtig und freundlich nach, ob er das Haus betreten darf. Auch Besen und alles, was nach Stock aussieht, ängstigt ihn anfangs. Aldo ist nun auf einer Pflegestelle und macht dort täglich große Fortschritte, sodass er nun auf der Suche nach seinem endgültigen Zuhause bei Menschen ist, die im Idealfall Haus mit Garten und Hundegesellschaft bieten können und vielleicht auch noch alle genauso „wassernärrisch“ wie Aldo sind. Aldo ist ein netter Hund und wir würden uns sehr über ein Zuhause für ihn freuen. 

   Kontakt