Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Kira darf Probewohnen

Kira darf bei einem sehr lieben Ehepaar Probewohnen. Sie haben schon einen Hund von uns und suchen nun für ihren Flocke einen Spielgefährten. Da passt die kleine verspielte Kira super dazu. Bitte wieder fest die Daumen drücken für Kira.

„Unschuldige süße Hunde“

Sind wir nicht allerliebste, zuckersüße und total unschuldige Fellnasen, die kein Wässerchen trüben können?! Warum nur gehören wir zu der Monstergang hier auf dem Tierschutzhof? Kann wohl kaum daran liegen, dass wir Menschen zum Fressen gerne haben und oft das Blut unserer Frauchen zum Kochen bringen, oder? Wir, Leni und Micky wünschen euch einen wunderschönen Sonntag mit dem einen oder anderen Schabernack.

Wir helfen bei der Vermittlung von Cronos

Wir helfen bei der Vermittlung, d. h. der Hund ist noch bei seinem Besitzer und sucht von dort ein neues Zuhause: Cronos, 6Jahre, kastriert, ist ein herzenslieber Hund zu seinen Bezugspersonen. Er zeigt keinerlei Aggressivität. Er hat einen ausgeprägten Beschützer Instinkt und passt auf sein Grundstück auf. Sonst ist er sehr stürmisch und aufgedreht. Mit anderen Hunden kann er nicht so gut. Auf Grund seiner Größe bräuchte er eine starke Hand (Schulterhöhe 77 cm und ca. 50 kg) Zuhause ist er sehr anhänglich und verschmust , draußen leider sehr stürmisch und schlecht leinenführig. Die Grundkommandos kennt er, aber überhört sie sehr gerne. Das Autofahren mag er leider nicht. Er verträgt sich leider nicht mit unserer Rotti Hündin. Sonst hätten wir den armen Bub gern behalten. Cronos sucht ein liebevolles Zuhause evtl. bei Dobermann Kennern und Liebhabern wo er für immer bleiben kann.

Übergabe Geschenke Fressnapf

Gestern war die Übergabe von all den Geschenken von der Weihnachtswunschaktion im Fressnapf Pfarrkirchen. Wir waren ganz überwältigt von all den vielen tollen Sachen für unsere Fellnasen. Ein riesiges herzliches Dankeschön an alle Tierfreunde, die unsere Schützlinge so reich beschenkt haben und natürlich an das Team vom Fressnapf Pfarrkirchen für die tolle Aktion.

Tommy vermisst

Tommy wird seid gestern, 17.01. vermisst. Er wurde zuletzt gesehen in 94140 Ering, Friedhofgasse. Hinweise bitte an uns, wir leiten sie weiter. Dankeschön.

Hilfe für Galgos

 

Liebe Tierfreunde, schon bald endet die Jagdsaison in Spanien, was den grausamen Tod von unzähligen Jagdhunden bedeutet. Besonders hart trifft es die Galgos, deren Schicksal unendlich grauenvoll ist. Es ist immer noch in Spanien Tradition Galgos an Bäumen zu erhängen, ihnen einen Fuß zu brechen, sie dann auszusetzen damit sie unter großen Schmerzen den Hungertod finden, usw. Unzählige verletzte, abgemagerte und nicht mehr gewollte Galgos landen in den spanischen Tötungsstationen. Jetzt schon haben viele Tierheime wegen Überfüllung Aufnahmestopps. Sie kämpfen für jedes einzelne Wesen, doch sie wissen nicht mehr wohin mit ihnen. Auch im Tierheim La Linea, wo wir helfen, werden immer mehr Galgos abgegeben bzw. aus der Tötungsstation in der Nähe übernommen. Wenn sie den Wunsch hegen einen Galgo adoptieren zu wollen, sich über die Rasse informiert haben (gerne bei uns, wir freuen uns sehr Auskunft zu geben) und all ihre Gegebenheiten stimmig sind, dann wäre besonders jetzt der richtige Zeitpunkt. Denn wenn man einen Hund ein Zuhause gibt, rettet man zwei Hunde. Den Einen, den man adoptiert und einen Zweiten, der den frei gewordenen Platz einnehmen darf. Bei der Vermittlung von unserem Kairo (Zur Vermittlungsseite) wären es sogar vier Galgos, die gerettet werden könnten: Kairo duch seine Adoption und in sein frei gewordenes Gehege  können drei neue hilfesuchende Galgos bei uns einziehen. Also bitte liebe Tierfreunde, wer möchte unserem lieben Kairo ein Zuhaue schenken?

 

Haribo und Snickers haben ihre Traumzuhause

 

Haribo (jetzt Barney) und Snickers (jetzt Sammy), zwei Brüder, die Jeder für sich ganz tolle, liebe Familien finden durften. Sie alle wussten genau, was mit der Adoption eines Junghundes auf sie zukommt. Die kleinen Rabauken müssen noch viel lernen und können dabei oftmals sehr anstrengend und dickköpfig sein – Teenager halt. Jedem muss daher vor der Adoption eines Hundes besonders eines Junghundes klar sein, dass alles seine Zeit braucht. Ich die nötige Zeit für meine Fellnase haben muss und für ihn souveräne, konsequente, liebevolle Hundeeltern ein Leben lang bin. Die Hundeeltern von Barney und Sammy meistern diese Aufgabe mit Bravour und so entwickeln sich Beide prächtig. Dafür danken wir Euch von Herzen und wünschen Euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Murphy sucht wieder ein Zuhause

 

Rasse: Bodeguero     Geschlecht: männlich     Alter: geboren August 2017     Größe: momentan ca. 38 cm      Gesundheit: keine Auffälligkeiten      Charakter: sehr lieb und menschenbezogen, verspielt, verträglich mit Artgenossen und Katzen, gehen gerne Spazieren

Hallo, ich bin Murphy, ein Charmeur und Herzensbrecher und meine Devise lautet: früh übt sich, wer ein Meister werden möchte. Ja, Übung brauche ich noch in vielen Dingen und dazu brauche ich liebe Hundeeltern, die mir alles zeigen und lernen, was so in der Menschenwelt abläuft. Ein bisschen habe ich schon gelernt, wie zum Beispiel an der Leine zu gehen. Und das wichtigste, das ich von der ersten Sekunde hier auf dem Tierschutzhof lernten, ist das Menschen auch lieb, verständnisvoll und lustig sind. Ich kannte fast nur die anderen Menschen, die mich grob anfassten und für die ich wertlos war. Deshalb hatte ich am Anfang auch vor Menschen ein bisschen bange und ich schaue mir die Menschen, die ich nicht kenne erstmal an, bevor ich über sie herfalle und niederschmuse. Liebe und Geborgenheit sind das Wichtigste für uns Fellnasen und ganz besonders für uns Hundekinder, deshalb wünsche ich mir nichts mehr als liebe Hundeeltern, die mir dies schenken und mit denen ich mein Leben teilen darf.

Notfall!!! Lutz ist wieder zurück

 

Lutz musste schweren Herzens wieder an uns zurück gegeben werden. Sein Frauchen und er überwanden so viele Hürden, doch sein Frauchen wurde krank und konnte Lutz nun nicht mehr behalten. Als sich vor einem halben Jahr Lutz und sein Frauchen bei uns kennenlernten, war es Liebe auf den ersten Blick. Sein Schicksal (Lutz wurde mit 1,5 Jahren von seinem Besitzer in einem spanischen Tierheim abgegeben, indem er voller Verzweiflung 5,5 Jahre vergebens wartete), berührte sie so sehr, dass sie Lutz adoptiere. Von Anfang an wurden ihnen einige Steine in den Weg gelegt, sie wechselten sogar den Wohnsitz, als im Nachhinein die Vermieterin auf die Rückgabe von Lutz drängte. Auch hatte sie Verständnis dafür, dass Lutz keine anderen Hunde mehr vertraut, zu sehr musste er in den langen Jahren im Tierheim in Spanien unter ihnen leiden. Zu Menschen ist Lutz aber sehr freundlich und verschmust. Da Lutz Autofahren liebt, fuhren sie täglich an ruhigere Orte, wo sie lange schöne Spaziergänge machen konnten. Es schien perfekt, doch leider wurde sein Frauchen krank und nun muss Lutz erneut diese seelischen Höllenqualen erleiden. Sein Weinen bricht uns das Herz, zumal wir wissen, dass es nicht leicht werden wird, erneut ein Zuhause für ihn zu finden. Lutz braucht eine feste Bezugsperson(en) und wir wissen es bedarf ganz besonderer Tierfreunde, die so einem Hund wie Lutz es ist, ihr Herz öffnen. Doch wir hoffen so sehr darauf, das Lutz`s Seelenqualen ein baldiges Ende finden dürfen.

Ungewöhnliche Schlafposition

Jeder unserer Hunde hat sein Lieblingsplätzchen zum Schlafen, meistens schön eingerollt schlummern sie friedlich vor sich hin. Nicht so unsere Elena, die doch in sehr eigenartigen Verrenkungen ihr Erholungsschläfchen macht. Elena und wir alle vom Tierschutzhof wünschen euch einen schönen Sonntag.

← Older
1 2 3 19