Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

2019 Februar

Großes Schmuse-Mädel sucht ihr Zuhause

 

Rasse: Galgo             Geschlecht: weiblich, kastriert                    Alter: geboren Mai 2015                Größe: 70 cm              Gesundheit: Leishmaniose positiv, letzter Blutcheck Januar 2019, sehr gute Blutwerte, sie benötigt momentan keine Medikamente               Charakter: sehr menschenbezogen und verschmust, verspielt, geht gut an der Leine, fährt brav Auto, lustig, unerschrocken, verträglich mit Artgenossen, nicht zu Katzen

Hallo, ich bin Artemis, ein großes (im wahrsten Sinne des Wortes: 70 cm Schulterhöhe!!) Schmuse-Mädel, das weiß, was sie möchte: liebe Hundeeltern die viel mit mir kuscheln, eine Couch, ein Garten zum Flitzen, evtl auch gerne Hundekumpels zum Spielen. Ich bin sehr unkompliziert, im Haus ruhig und unauffällig, draußen verspielt, unerschrocken und ganz locker flockig, so zu sagen. Ich gehe sehr gut an der Leine, wenn ich beim Gassigehen auch sehr interessiert an Reh & Co bin. Deshalb kann ich leider nicht von der Leine gelassen werden. Wichtig ist deshalb ein gut eingezäunter Garten, wo ich flitzen kann. Ich lerne schnell und höre super toll auf meinen Namen. Auto fahren klappt auch sehr gut. Momentan wohne ich mit 22 anderen Hunden (klein, groß, Galgos und Nicht-Galgos) zusammen und meine Pflege-Frauchens sagen, dass ich ein super verträgliches Mädel bin. Ich habe ja Leishmaniose. Doch meine Werte sind absolut top, ich bin fit und brauche keine Medikamente oder spezielles Futter im Moment. Trotzdem sollten meine zukünftigen Hundeeltern sich darüber im Klaren sein, das Leishmaniose nicht heilbar ist und regelmäßig meine Blutwerte gecheckt werden müssen, ob sie weiterhin so gut bleiben. Aber meine Pflegefrauchen beantworten euch natürlich alle eure Fragen dazu. So, jetzt hoffe ich natürlich, ihr möchtet mich trotzdem einmal kennenlernen, eure Artemis.

 

Futter ist bestellt

  

                                                                                    (zum Vergrößern auf Bild klicken)

Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Futterpäckchen-Spender. Insgesamt konnten wir mit eurer Hilfe 1036 kg Trockenfutter für Georgiana bestellen. Wir haben wieder über das rumänische Zooplus bestellt und das Futter wird direkt an Georgiana geliefert. Vielen herzlichsten Dank auch im Namen aller Fellnasen, die damit versorgt werden können.

 

Heuhunde

Trotz Sonne war es heute zapfig kalt. Während Frauchens in der Kälte werkeln, toben wir derweil im kuschligen Heu herum. Socke, Louisa, Drops, Benny, Nala und alle Anderen vom Tierschutzhof wünschen euch einen schönen, kuschligen Sonntag.

 

Futterpäckchen-Spender

Ein herzliches Dankeschön für eure Hilfe, damit wir Georgiana mit Futter unterstützen können. Alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Vielen Dank für eure Unterstützung an:

  • Petra H. für 4 Futterpäckchen
  • Johanna S. für 1 Futterpäckchen
  • Manuela F. für 1 Futterpäckchen
  • Angelika für 2 Futterpäckchen
  • Jutta A. für 2 Futterpäckchen
  • Birgit und Detlef B. für 5 Futterpäckchen
  • Anja B. für 2 Futterpäckchen
  • Gabriele G. für 10 Futterpäckchen
  • Paula und Bernd K. für 2 Futterpäckchen
  • Ramona W. für 4 Futterpäckchen
  • Claudia H. für 5 Futterpäckchen
  • Christine und Uwe H. für 30 Futterpäckchen
  • Andrea K. für 1 Futterpäckchen
  • Barbara B. für 6 Futterpäckchen
  • Johanna W. für 6 Futterpäckchen
  • Karin G. für 10 Futterpäckchen
  • Johannes B. für 6 Futterpäckchen
  • Elfriede B. für 10 Futterpäckchen
  • Agatha C. für 10 Futterpäckchen
  • Beate L. für 10 Futterpäckchen
  • Gabi M. für 100 Futterpäckchen
  • Alex L. für 30 Futterpäckchen
  • Nicole und Christoph S. für 10 Futterpäckchen
  • Petra T. für 20 Futterpäckchen
  • Ursula S. für 2 Futterpäckchen
  • Ricarda M. für 3 Futterpäckchen
  • Kathrin S. für 2 Futterpäckchen
  • Brunhilde R. für 4 Futterpäckchen
  • Johann und Maria P. für 6 Futterpäckchen

Auslandstierschutz – Hilfe vor Ort

Update: Alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Vielen herzlichsten Dank für eure Unterstützung 😍😍

 

Georgiana, eine tolle Tierschützerin mit viel Herz, die rund um Fagaras, Rumänien und aus Tötungsstationen Hunde rettet, wurde von einer Frau um Hilfe gebeten. Sie hat 20 Hunde, darunter auch drei Hündinnen mit Welpen, die sie nicht versorgen kann und die alle bis Ende Juli weg sein müssen, da sie ihr Haus räumen muss. All diese Hunde sind in großer Not und ihr Schicksal ist ungewiss. Georgiana findet täglich Notfälle (schwer verletzte Hunde, abgemagerte Hunde, usw) auf der Straße und in den Tötungen, die sie in ihre Obhut nimmt. Mit momentan 200 Hunden ist ihre Kapazität mehr als ausgeschöpft und für so viele weitere Hunde ist einfach kein Platz mehr. Doch Georgiana verschließt nicht ihre Augebn vor dieser anstehenden Katastrophe, die diesen Tieren bevorsteht und bat uns um Hilfe. Gemeinsam mit Georgiana vereinbarten wir mit der Besitzerin der Hunde, dass sie bis sie alt genug und ausreisefertig sind, bei ihr bleiben dürfen. Wir übernehmen die Kosten (Futter, Impfungen, Kastrationen und tierärztliche Versorgung) für all diese Hunde. Georgiana übernimmt die Aufsicht darüber, damit diesen Hunde kein Leid geschieht. Die erste Futterlieferung mit 250 kg ist bereits angekommen und die zweite mit 500 kg folgt, so das keiner dieser Hunde mehr hungern muss. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rosi und Mike für ihre großartige Unterstützung für das Futter. Mit eurer Hilfe möchten wir Georgiana bei ihrer unverzichtbaren Tierschutzarbeit vor Ort ein bisschen mit weiterem Futter unterstützen. Liebe Tierfreunde, alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Wir freuen uns über jedes symbolische „Futterpäckchen“. Hier ist unser Spendenkonto: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V., IBAN: DE29 7425 0000 0100 5261 77 oder über unser PayPal-Konto: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de (Bitte nutzt die Freund-zu-Freund-Option, sonst fallen Gebühren für uns an. Danke.), Verwendungszweck: „Futterpäckchen“. Wir danken euch aufs herzlichste für eure Unterstützung.

 

Petition Keine Legalisierung tierquälerischer Jagdmethoden

Link zur Petition

Im Mai 2015 trat in Nordrhein-Westfalen nach ausführlichen Beratungen und Diskussionen das erste „Ökologische Jagdgesetz“ in Kraft. So wurde die Ausbildung von Hunden an flugunfähigen Enten, die Jagd auf Füchse und Dachse im Bau, der Einsatz von Totschlagfallen und das Aussetzen und Abschießen von eigens dafür gezüchteten Tieren sowie der Abschuss von Katzen verboten. Die neu gewählte Landesregierung NRW aus CDU und FDP will das „Ökologische Jagdgesetz“ abschaffen. Bitte helft mit diesen tierschutzpolitischen Rückschritt zu verhindern!

Sonntagsgruß

Was schon wieder Wochenende? Können wir gar nicht glauben. Felip, Elena, Pandora und Micky wünschen euch einen schönen Sonntag.

Kelly noch immer vermisst

Seit 10 Wochen ist unsere Kelly abgängig. Vereinzelte Sichtungen rund um Passau verliefen bislang im Sande. Wir bitten euch weiterhin innigst um eure Hilfe. Wir sind dringend auf Sichtungen von Kelly angewiesen um sie mit professioneller Hilfe sichern zu können. Bitte keine Einfangversuche unternehmen, da man Kelly nur weiter vertreiben würde. Sichtungen bitte an uns Tel. 085 65 / 96 32 59 oder Tierheim Passau 0160 63 75 661. Vielen Dank.

Neues von Janosch

Tolle Nachrichten: Janosch darf auch nächste Woche Rumänien verlassen und zu einer sehr lieben Familie als Dritthund ziehen.

Zeigt her eure Ohren

Wer gewinnt unseren süße-Ohren-Wettbewerb? Zu gewinnen gibt es ein leckeres Rinderohr. Für den Titel treten an:

Unsere flotte Lotte, klein, pfiffig und trotz ihrer Behinderung schneller als die Polizei erlaubt mit ihren Ohren im Stil seitlich und flauschig.

Pandora, unser kleines Panikmäuschen, mit ihren knuffigen Halbstehohren.

Benny, unser Mister Jo Cocker, unsere Schnüffelnasen, die fast niemals schläft. Er trägt seine Ohren lässig hängend.

Und die letzte Anwärterin, unsere Elena, auch bekannt unter dem Decknamen Hummel. Sie trägt ihre Ohren ganz modern im Ein-Steh-Ohr-Stil.

Also was denkt ihr, wer hat den Titel süßeste-Ohren verdient? Unsere vier Kandidaten und wir alle wünschen euch schon mal einen schönen Sonntag.

← Older
1 2