Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

2019 Februar

Futterspende Fa. Knott

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Firma Tiernahrung Christian Knott in Straubing, die uns über 300 kg Frischfleisch spendete. Auch im Namen unserer Schützlinge ein herzliches Wuff.

Großes Schmuse-Mädel sucht ihr Zuhause

 

Rasse: Galgo             Geschlecht: weiblich, kastriert                    Alter: geboren Mai 2015                Größe: 70 cm              Gesundheit: Leishmaniose positiv, letzter Blutcheck Januar 2019, sehr gute Blutwerte, sie benötigt momentan keine Medikamente               Charakter: sehr menschenbezogen und verschmust, verspielt, geht gut an der Leine, fährt brav Auto, lustig, unerschrocken, verträglich mit Artgenossen, nicht zu Katzen

Hallo, ich bin Artemis, ein großes (im wahrsten Sinne des Wortes: 70 cm Schulterhöhe!!) Schmuse-Mädel, das weiß, was sie möchte: liebe Hundeeltern die viel mit mir kuscheln, eine Couch, ein Garten zum Flitzen, evtl auch gerne Hundekumpels zum Spielen. Ich bin sehr unkompliziert, im Haus ruhig und unauffällig, draußen verspielt, unerschrocken und ganz locker flockig, so zu sagen. Ich gehe sehr gut an der Leine, wenn ich beim Gassigehen auch sehr interessiert an Reh & Co bin. Deshalb kann ich leider nicht von der Leine gelassen werden. Wichtig ist deshalb ein gut eingezäunter Garten, wo ich flitzen kann. Ich lerne schnell und höre super toll auf meinen Namen. Auto fahren klappt auch sehr gut. Momentan wohne ich mit 22 anderen Hunden (klein, groß, Galgos und Nicht-Galgos) zusammen und meine Pflege-Frauchens sagen, dass ich ein super verträgliches Mädel bin. Ich habe ja Leishmaniose. Doch meine Werte sind absolut top, ich bin fit und brauche keine Medikamente oder spezielles Futter im Moment. Trotzdem sollten meine zukünftigen Hundeeltern sich darüber im Klaren sein, das Leishmaniose nicht heilbar ist und regelmäßig meine Blutwerte gecheckt werden müssen, ob sie weiterhin so gut bleiben. Aber meine Pflegefrauchen beantworten euch natürlich alle eure Fragen dazu. So, jetzt hoffe ich natürlich, ihr möchtet mich trotzdem einmal kennenlernen, eure Artemis.

 

Futter ist bestellt

  

                                                                                    (zum Vergrößern auf Bild klicken)

Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Futterpäckchen-Spender. Insgesamt konnten wir mit eurer Hilfe 1036 kg Trockenfutter für Georgiana bestellen. Wir haben wieder über das rumänische Zooplus bestellt und das Futter wird direkt an Georgiana geliefert. Vielen herzlichsten Dank auch im Namen aller Fellnasen, die damit versorgt werden können.

 

Heuhunde

Trotz Sonne war es heute zapfig kalt. Während Frauchens in der Kälte werkeln, toben wir derweil im kuschligen Heu herum. Socke, Louisa, Drops, Benny, Nala und alle Anderen vom Tierschutzhof wünschen euch einen schönen, kuschligen Sonntag.

 

Futterpäckchen-Spender

Ein herzliches Dankeschön für eure Hilfe, damit wir Georgiana mit Futter unterstützen können. Alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Vielen Dank für eure Unterstützung an:

  • Petra H. für 4 Futterpäckchen
  • Johanna S. für 1 Futterpäckchen
  • Manuela F. für 1 Futterpäckchen
  • Angelika für 2 Futterpäckchen
  • Jutta A. für 2 Futterpäckchen
  • Birgit und Detlef B. für 5 Futterpäckchen
  • Anja B. für 2 Futterpäckchen
  • Gabriele G. für 10 Futterpäckchen
  • Paula und Bernd K. für 2 Futterpäckchen
  • Ramona W. für 4 Futterpäckchen
  • Claudia H. für 5 Futterpäckchen
  • Christine und Uwe H. für 30 Futterpäckchen
  • Andrea K. für 1 Futterpäckchen
  • Barbara B. für 6 Futterpäckchen
  • Johanna W. für 6 Futterpäckchen
  • Karin G. für 10 Futterpäckchen
  • Johannes B. für 6 Futterpäckchen
  • Elfriede B. für 10 Futterpäckchen
  • Agatha C. für 10 Futterpäckchen
  • Beate L. für 10 Futterpäckchen
  • Gabi M. für 100 Futterpäckchen
  • Alex L. für 30 Futterpäckchen
  • Nicole und Christoph S. für 10 Futterpäckchen
  • Petra T. für 20 Futterpäckchen
  • Ursula S. für 2 Futterpäckchen
  • Ricarda M. für 3 Futterpäckchen
  • Kathrin S. für 2 Futterpäckchen
  • Brunhilde R. für 4 Futterpäckchen
  • Johann und Maria P. für 6 Futterpäckchen

Auslandstierschutz – Hilfe vor Ort

Update: Alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Vielen herzlichsten Dank für eure Unterstützung 😍😍

 

Georgiana, eine tolle Tierschützerin mit viel Herz, die rund um Fagaras, Rumänien und aus Tötungsstationen Hunde rettet, wurde von einer Frau um Hilfe gebeten. Sie hat 20 Hunde, darunter auch drei Hündinnen mit Welpen, die sie nicht versorgen kann und die alle bis Ende Juli weg sein müssen, da sie ihr Haus räumen muss. All diese Hunde sind in großer Not und ihr Schicksal ist ungewiss. Georgiana findet täglich Notfälle (schwer verletzte Hunde, abgemagerte Hunde, usw) auf der Straße und in den Tötungen, die sie in ihre Obhut nimmt. Mit momentan 200 Hunden ist ihre Kapazität mehr als ausgeschöpft und für so viele weitere Hunde ist einfach kein Platz mehr. Doch Georgiana verschließt nicht ihre Augebn vor dieser anstehenden Katastrophe, die diesen Tieren bevorsteht und bat uns um Hilfe. Gemeinsam mit Georgiana vereinbarten wir mit der Besitzerin der Hunde, dass sie bis sie alt genug und ausreisefertig sind, bei ihr bleiben dürfen. Wir übernehmen die Kosten (Futter, Impfungen, Kastrationen und tierärztliche Versorgung) für all diese Hunde. Georgiana übernimmt die Aufsicht darüber, damit diesen Hunde kein Leid geschieht. Die erste Futterlieferung mit 250 kg ist bereits angekommen und die zweite mit 500 kg folgt, so das keiner dieser Hunde mehr hungern muss. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rosi und Mike für ihre großartige Unterstützung für das Futter. Mit eurer Hilfe möchten wir Georgiana bei ihrer unverzichtbaren Tierschutzarbeit vor Ort ein bisschen mit weiterem Futter unterstützen. Liebe Tierfreunde, alle Futterpäckchen sind gesammelt und wir können eine Tonne Futter bestellen. Wir freuen uns über jedes symbolische „Futterpäckchen“. Hier ist unser Spendenkonto: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V., IBAN: DE29 7425 0000 0100 5261 77 oder über unser PayPal-Konto: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de (Bitte nutzt die Freund-zu-Freund-Option, sonst fallen Gebühren für uns an. Danke.), Verwendungszweck: „Futterpäckchen“. Wir danken euch aufs herzlichste für eure Unterstützung.

 

Sensible Schmuse-Sofi sucht noch immer ihre Hundeeltern

 

Rasse: Galgo          Geschlecht: weiblich, kastriert                 Alter: geboren Februar 2015                Größe: 66 cm                 Gesundheit: keine Auffälligkeiten, MMK negativ                 Charakter: sehr verschmust und menschenbezogen, verspielt, fröhlich, unerschrocken, verträglich mit Artgenossen, nicht zu Katzen, geht super an der Leine

Hallo, ich bin Sofi, die Galga mit den zwei Seiten und das im wahrsten Sinne des Wortes. Schaut euch mal meine Bilder an. Es sieht so aus, als wäre erst meine rechte Seite mit Streifen bemalt worden und bei der linken Seite ist dann irgendwie die Farbe ausgegangen. Also wenn ihr mich adoptiert bekommt ihr sozusagen zwei Hunde in einem 😉 Ich stamme aus dem spanischen Tierheim FBM, wo mich Tanja vom Tierschutzhof kennenlernte. Ich drückte immer ganz eng meinen Kopf an sie um ihr zu sagen, dass ich bitte eine Chance bekomme. Und was soll ich sagen es hat geklappt. Jetzt warte ich hier auf dem Tierschutzhof auf meine Hundeeltern um meinen Kopf für immer an sie drücken zu können. Denn Menschen sind für mich das allerwichtigste und ich bin eine richtige Schmusemaus. Mit Hundekumpels verstehe ich mich auch sehr gut, würde aber auch als Einzelprinzessin glücklich werden. Wie gesagt, Menschen sind für mich am Wichtigsten. Also, kommt vorbei, damit ich mich ganz eng an euch drücken kann, eure Sofi.

Zuhause gefunden

Jodie, jetzt Möhre, stammt aus der Smeura, Rumänien. Und obwohl das junge Hundemädel noch fast nichts in ihrem Leben kennenlernen durfte, ist sie in ihrer neuen Familie lieb und sehr unkompliziert. Sie lernt sehr schnell und macht jeden Tag ihren neuen Hundeeltern sehr große Freude. Mit Herrchen lange Spaziergänge machen, Frauchen beim Kochen beobachten, kuscheln und Streicheleinheiten genießen oder mit ihrem Lieblingsspielzeug, einer Stoffkuh, spielen, all diese Sachen genießt sie in vollen Zügen. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Es war ein längerer, etwas beschwerlicher Weg für Pauline, jetzt Jule, bis sie endlich in ihrer Familie angekommen ist. Pauline retteten wir zusammen mit ihrer Mama und ihren Geschwistern aus der Tötungsstation Fagaras. Bei uns angekommen, wurde dann festgestellt, dass die liebe Pauline an beiden Hüftseiten operiert werden muss. Um für die Genesung mehr Ruhe und Fürsorge zu bekommen, durfte Pauline gleich nach ihrer ersten OP auf Pflegestelle zu Gerlinde und Rudi ziehen. Dort verbrachte sie einige Monate, wo sie auch noch sehr viel lernen durfte. Liebe Bekannte von Gerlinde und Rudi verliebten sich in das liebe Mädel und letzte Woche war es dann soweit, Pauline durfte in ihr neues Zuhause als Dritthund ziehen. Wir bedanken uns aufs herzlichste bei euch, Gerlinde und Rudi für eure große Hilfe. Und wir wünschen Pauline und ihrer neuen Familie eine lange glückliche Zeit zusammen.

Flocke, jetzt Sammy, retteten wir zusammen mit seiner Mama aus dem Auffanglager in Rosiori. Seine neue Familie eroberte der süße, aufgeweckte Flocke im Sturm. Und mit Feuereifer begleitet er seine neue Familie durch ihr Leben: im Garten herum rasen, in der Hundeschule Neues lernen, mit den Kindern spielen. Natürlich wird von dem Jungspund der eine oder andere Schabernack ausgeheckt. Aber das gehört halt zum Erwachsenwerden dazu. Auf jeden Fall ist seine Familie überglücklich über ihren Sammy. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Mini, jetzt Mimi, kam mit ihrer Schwester Mausi aus dem Auffanglager in Rosiori zu uns. Nicht mal zwei Hände voll, war das kleine Mädchen, als sie zu uns kam. Für ihre neuen Hundeeltern war es Liebe auf den ersten Blick, als sie das winzige quirlige Hundemädchen kennenlernten. Auch ihr neuer Hundefreund ist begeistert von seiner neuen Freundin. Und bei der Größe kann man ohne Probleme durch die Katzenklappe in den Garten fetzen, gerade wie man lustig ist. Oder man quillt auf dem großen Balkon auf der Couch. Oder man kuschelt mit Frauchen oder Herrchen. In ihrem neuen Zuhause hat die süße Mini alles was sich ein kleines Hundemädel so wünschen kann. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Lilith stammte aus dem Tierheim La Linea. Zusammen mit ihrer Schwester Adele wurden sie dort aus einer spanischen Tötungsstation gerettet. In ihrer neuen Familie ist sie neben ihren Dobermann-Kumpel die Prinzessin im Haus. Wie es sich für einen Galgo gehört, darf die Süße natürlich auf der Couch schlafen, genießt ganz viele Streicheleinheiten oder es geht im Garten mit ihrem Hundekumpel die Post ab. Natürlich hat Lilith noch viele weitere neue Hobbys: Wachhund spielen, Kauknochen im Garten verteilen, Gassi gehen, u.v.m. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Petition Keine Legalisierung tierquälerischer Jagdmethoden

Link zur Petition

Im Mai 2015 trat in Nordrhein-Westfalen nach ausführlichen Beratungen und Diskussionen das erste „Ökologische Jagdgesetz“ in Kraft. So wurde die Ausbildung von Hunden an flugunfähigen Enten, die Jagd auf Füchse und Dachse im Bau, der Einsatz von Totschlagfallen und das Aussetzen und Abschießen von eigens dafür gezüchteten Tieren sowie der Abschuss von Katzen verboten. Die neu gewählte Landesregierung NRW aus CDU und FDP will das „Ökologische Jagdgesetz“ abschaffen. Bitte helft mit diesen tierschutzpolitischen Rückschritt zu verhindern!

Sonntagsgruß

Was schon wieder Wochenende? Können wir gar nicht glauben. Felip, Elena, Pandora und Micky wünschen euch einen schönen Sonntag.

← Older
1 2