Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

3 Mal schwarz

3 Mal schwarz, 3 Mal dasselbe Los, aber charakterlich so unterschiedlich: Chris, Hermine und Flora. Wir haben es schon so oft gesagt und doch ist es immer wieder sehr traurig: schwarze Hunde haben es so unglaublich schwer, ein Zuhause zu finden. Was bei Chris, Hermine und Flora leider wieder mal traurige Realität ist. Alle drei kamen als Welpen zu uns (4 Monate – 5 Monate jung) und warten nun schon seit Monaten. Obwohl sie die Farbe schwarz gemeinsam haben, sind sie charakterlich so unterschiedlich:

 

Chris ist ein selbstbewusster Hundebub, der vom Temperament eher als in sich ruhend zu beschreiben ist. Er ist sehr verschmust, bei fremden Menschen ist er eher distanziert. Er ist und bleibt ein Hund, der seine Menschen über alles lieben wird und bei Fremden eher neutral ist. Mit anderen Hunden ist er freundlich und höflich (wenn der andere Hund es auch ist) und spielt auch gerne mal.

 

Hermine ist sehr sensibel, noch unsicher und ist eher zu den aktiveren Hunden zu zählen. Man merkt ihr deutlich an, dass das Tierheim für sie sehr stressig ist und es ihr einfach „zu viel“ ist. Sie braucht eine ruhigere Umgebung wo sie endlich zur Ruhe kommen kann. Ein Zweithund ist für Hermine sehr wichtig, an dem sie sich orientieren und mit dem sie spielen kann. Bei fremden Menschen ist sie unsicher, wenn diese sich aber richtig verhalten (sie nicht bedrängen und auf sie einreden) kommt sie her lässt sich streicheln und führt eine ordentliche Handwäsche durch. Hermine braucht selbstsichere Menschen, die wissen, wie man mit einem Hund umgehen muss, der in vielen Situationen unsicher ist.

 

Flora ist ein richtiges Energiebündel, sehr aufgeweckt und neugierig. Bei neuen Situationen ist noch leicht unsicher, aber die Neugierde ist meistens stärker. Mit anderen Hunden ist Flora sehr verspielt und temperamentvoll, aber nicht ruppig. Bei Menschen, die sie kennt, ist sie auch so 😉 Flora ist sehr intelligent und lernfreudig und möchte viel erleben. Also kein Couchpotato-Hund bzw „1x Spazierengehen-Hund“.

Wer gibt einen von unseren schwarzen Pech-Fellnasen eine Chance?