Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Detail Informationen

Patenschaft – Felip

Felip, Galgorüde, geboren 2009

Felip wurde von seinem Jäger zum Sterben an einem Baum gebunden. Zum Glück wurde der Galgoopi gefunden und kam in das Tierheim La Linea, Spanien. Dort stellte man fest, dass Felip durch einen schweren Schlag auf den Kopf ein schiefes Kiefer und abgebrochene Zähne hatte. Im Tierheim war Felip völlig überfordert mit den vielen Hunden und bewegte sich, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, nicht von der Stelle. Als er zu uns kam, war er am Anfang in sich gekehrt. Er hatte starke Muskelverspannungen und sehr schlechte Haut. Inzwischen ist unser Opi richtig aufgeblüht, er hat tolle Haut, hat Muskeln aufgebaut und spielt unglaublich gerne mit seinen Hundefreunden. Nur bei Wetterumschwung ist Felip sehr wetterfühlig und braucht etwas Schmerzmittel. Ansonsten fühlt er sich aber pudelwohl. Wegen seines Alters und seiner gesundheitlichen Problemchen darf Opi Felip sein restliches Hundeleben bei uns verbringen.

  • Comments:
    Kommentare deaktiviert für Patenschaft – Felip