Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Detail Informationen

Patenschaft – Lars

Lars, Pointer-Mischling, geboren Juni 2006 stammt aus der Türkei und sein anfängliches Hundeleben war sehr grausam und leider täglicher Alltag für einen türkischen Straßenhund. In der Türkei ist der Hund unrein und dessen Verfolgung, Misshandlung und Vernichtung überschreitet jegliche Vorstellungskraft. Lars lebte mit einem Hunderudel am Rande einer Holzhaussiedlung.  Angst und Hunger waren seine Wegbegleiter. Eine deutsche Tierfreundin beobachtete, dass Lars ab und an versuchte, freundlich auf Menschen zuzugehen, doch er wurde sofort mit großen Steinen wieder vertrieben. Eines Morgens hörte man lautes, jämmerliches Aufjaulen von Hunden, die um ihr Leben schrien. Waren es Hundefänger oder aufgebrachte türkische Männer, die sich an den Hunden störten, wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass sie mit dicken Knüppeln auf die Hunde einschlugen bis sie verstummten. Lars überlebte dieses Massaker. Die Tierfreundin sah Lars umher taumeln, aber bevor sie ihm helfen konnte, wurde Lars von  Hundefängern eingesammelt und in ein Hundelager gebracht. Durch die Schläge auf den Kopf hat Lars Koordinationsprobleme davon getragen und fiel immer wieder um. Seine Leidensgenossen im Hundelager konnten das Verhalten von Lars nicht einordnen und bissen ihn immer wieder. Wenn es eine Hölle gibt, so stellen wir sie uns so vor. Die Tierfreundin, die Gott sei Dank Lars´ Schicksal nicht kalt ließ, setzte sich mit uns in Verbindung und wir konnten Lars mit viel Mühen retten. Heute lebt er bei uns und ist ein richtiger kleiner Sonnenschein, was alle bestätigen, die Lars kennenlernen. Trotz all der Grausamkeiten, die die Menschen  ihm zugefügt haben, liebt er Menschen über alles. Nun sorgen wir dafür, dass Lars nie wieder Leid zugefügt wird und er glücklich und geborgen sein Leben bei uns verbringen kann.

Bitte helfen Sie uns mit einer Patenschaft. Patenschaft