Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Viel los am Samstag, Benny berichtet

Hallo liebe Tierfreunde, hier ist euer Benny, der rasende Reporter vom Tierschutzhof. Ok, ich muss mich etwas korrigieren, es heisst wohl inzwischen eher rennender Reporter, bin schließlich auch nicht mehr der Jüngste und schön langsamg kann ich halt mein Alter auch nicht mehr verbergen. Auf jeden Fall wollte ich euch mal erzählen, was diesen Samstag so los war hier auf dem Tierschutzhof und das war eine ganze Menge:

Um kurz nach 8 Uhr morgens, stand schon der persönliche Chaffeur unserer Hundefamilie (Mama Esmeralda und ihre 5 Kinder) vor unserem Tor. Ich war nur ganz entsetzt wie groß die sind, könnt ihr euch vorstellen, was die futtern? Hoffentlich komme ich da nicht zu kurz.

Dann hatten wir über den Tag verteilt ganz viel Besuch: Jasmin von der Spendengruppe „Wir helfen Tieren in Not“ und haben uns 160 kg Futter und Sachspenden gebracht. Vielen herzlichsten Dank an sie und die lieben Spender. Dann unsere liebe Rosi und Mike war wieder da und haben über 300 kg Futter und Sachspenden gebracht. Vielen lieben Dank für euren unermüdlichen Einsatz. Auch unsere liebe Gassigeherin Mandy war da und hat ca 200 kg gesammelte Futterspenden übergeben. Natürlich habe ich alles höchstpersönlich inspiziert, damit auch nirgends wo Futter abhanden kommt.

Um 10 Uhr kam dann die liebe Dani und ihr Sohn Patrick mit großem Transporter und Anhänger um fast 3 Tonnen Futter und Tierzubehör für unsere Tierschutzfreunde in Bosnien einzuladen. Während meine Frauchens und sie fleissig geschuftet haben, habe ich ein wohlverdientes Nickerchen gemacht. Wie gesagt, auch ich muss dem Alter Tribut zahlen. Ein ganz großes Dankeschön an euch Dani und Patrick für eure Mühen.

 

 

Bis Mittag dann durften Jonas und die kleine Tinkerbell in ihr neues Zuhause ausziehen (jipiee, zwei Fresser weniger).

 

Am Mittag besuchte uns Alexa (eine unserer ehemaligen Schützlinge) zusammen mit ihrer Familie und das Frauchen von Duck hat noch Decken und Bettwäsche vorbei gebracht. Dankeschön dafür.

Nachmittags standen dann noch drei Einzeltermine für unsere Vermittlungshunde an und Panther und Manitu (zwei unserer Sorgenkinder) bekamen Einzelgassigehtraining. Vielen lieben Dank an Dany und Benno dafür und für die wunderschönen Fotos von dir, Dany.

Und dann war ein sehr aufregender Samstag geschafft. Zumindest für mich. Für meine Frauchens stand noch füttern von uns Fellnasen, Pferden, Hühnern, Degus und Hamster an und euch liebe Tierfreunde über unsere neuen Schützlinge auf unserer Homepage und Facebookseite zu berichten.