Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Phänomen „Corona-Hund“

Geschrieben am 14. Januar 2021 10:11 Uhr

Viele von Euch haben es wahrscheinlich auch schon gemerkt, das Phänomen „Corona-Hund“. Die Entwicklung, die sich seit ca 1 Jahr zeigt, ist für uns wirklich erstaunlich und erschreckend: Angefangen hat es mit dem ersten Lockdown im Frühjahr letztes Jahr, wir bekamen täglich mindestens doppelt bis dreimal so viele Anfragen nach einem Hund. Im Sommer war es dann wieder etwas ruhiger, um dann die Anfragen wieder sprunghaft im Winter zum zweiten Lockdown ansteigen zu lassen. Besonders nach Welpen / Junghunden (ab 4 Monaten zählt ein Hund als Junghund) wird gefragt. Wir verstehen natürlich, dass gerade jetzt in dieser Zeit, wo viele Sozialkontakte drastisch reduziert werden müssen, man nicht in den Urlaub fahren kann, Freizeitangebote rar sind, man in Homeoffice arbeitet bzw Kurzarbeit, man sich isoliert fühlt, ein Hund als Freund wunderbar ist. Doch leider ist der Hund für viele eben nur das, ein Freund auf Zeit, ein „Lückenfüller“. Wenn man mit den Interessenten ins Gespräch kommt, ist es erschreckend, wie impulsiv diese Entscheidung gefallen ist. Jetzt hat man Zeit, jetzt sofort soll ein Hund her. Wenn man dann nachfrägt, was passiert mit dem Hund, danach, kommen schon viele ins straucheln mit der Antwort, bzw nur eine lapidare Antwort wie, irgendeine Lösung wird man schon finden. Hallo, ernsthaft?

Wenn man dann weiter redet, merken wir, dass sich sehr viele überhaupt nicht damit beschäftigt haben, was ein Hund überhaupt ist bzw welche Bedürfnisse er hat. Nein, ein Hund kann nicht innerhalb von zwei Wochen lernen Alleine zu bleiben. Nein, der Hund ist nicht auf die Welt gekommen und kann Sitz, Platz, Fuß, …. „Was der Hund kann am Anfang unsicher und ängstlich sein! Nein, so etwas wollen wir nicht.“ Solche Aussagen lassen sich ewig fortführen.

Das Traurige dabei, solche Leute bekommen zwar von uns keinen Hund, aber bestimmt von irgendeiner anderen Quelle. Und dann? Was passiert nach Corona mit all den Hunden? Entweder sie werden sofort wieder abgegeben, wenn man wieder alles machen kann, was man möchte. Oder sie werden irgendwo verstaut (in Boxen, Badezimmer, Keller), weil die Hunde aus lauter Langeweile die Einrichtung kaputt machen würden und das geht ja gar nicht. *Sarkasmus aus* Werden solche Hunde dann verhaltensauffällig, sollen dann wieder die Tierheime herhalten, wo jetzt schon fast nur schwer vermittelbare Hunde mit Verhaltensauffälligkeiten sitzen. Denn die Tierheime sind ja dafür da, die „Probleme“, die die Menschen verursacht haben, zu lösen. *wieder Sarkasmus aus* Viele Menschen haben verlernt, mit Problemen umzugehen. Sobald es ein kleines bisschen aufwendiger wird bzw man Arbeit und Zeit in ein Tier stecken muss, schiebt man das „Problem“ lieber ab. Ihr merkt schon, bei uns hat sich „etwas“ Frust aufgestaut. Doch wir sind einfach sehr traurig und niedergeschlagen, wenn wir an all die armen Hunde denken, die jetzt als Lückenfüller herhalten müssen.

Natürlich fällt nicht Jeder, der sich jetzt einen Hund anschafft, in diese Kategorie. Wir haben viele, sehr tolle, verantwortungsvolle Adoptanten. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.

Deshalb denkt bitte über folgendes nach: Ihr wollt einen Hund, ja, ok. Aber passt überhaupt ein Hund in euer Leben? Wie geht es nach Corona mit dem Hund weiter? Welche Bedürfnisse hat ein Hund (beschäftigt euch mit Hundeverhalten, richtiger Erziehung, Ernährung, usw)? Denn eine verantwortungsvolle Entscheidung für einen Hund gilt eben nicht nur für ein, zwei Jahre, sondern wenn man Glück hat, für 15 Jahre! Und wenn man nicht weiß, wie es danach weiter geht, sollte man so selbstlos und verantwortungsvoll sein, sich eben keinen Hund anzuschaffen.


Zuhause gefunden

Geschrieben am 13. Januar 2021 16:10 Uhr

Sphinx, jetzt Wally wurde zusammen mit ihren Geschwistern als kleine Welpen aus einem Auto geworfen. Sphinx lebt jetzt in ihrer neuen Familie am Chiemsee und genießt besonders Spaziergänge ans Seeufer. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Macki (links), jetzt Buddy wurde vor Georgiana`s Tierheim ausgesetzt gefunden. Macki ist ein richtiges Energiebündel. Da ist es gut, dass er sich sehr oft mit seinem Hundefreund zum Toben und Spielen trifft. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Orella (rechts), jetzt Mira wurde zusammen mit ihrer Mama Pippilotta und ihren Geschwistern gefunden. Die neuen Hundeeltern von Orella adoptierten schon vor einiger Zeit Oreo von uns. Nicht nur, das die Beiden bei uns fast gleich hießen, nein, beide schwarz und weiß, was für ein hübsches Paar. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Parvati, jetzt Paula wurde zusammen mit ihrer Mama Peaches und ihren Geschwistern bei einem Bahngleis gefunden. Parvati ist eine richtige Frohnatur und ihre neuen Hundeeltern sind einfach glücklich mit ihrem plüschigen Mädel. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tulpe, jetzt Rayla wurde zusammen mit ihrer Mama Peaches und ihren Geschwistern bei einem Bahngleis gefunden. Besonders toll findet Tulpe ihre große Spielzeugkiste, wo ihre Familie immer wieder spannende Sachen (wie Pappe, Kauhölzer und natürlich Spielsachen) füllt, die man dann wunderbar im Haus und Garten verteilen kann. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Kirby (links), jetzt Bella, ihre drei Schwestern und ihre Mama, die eine Kettenhündin war, wollte der Besitzer los werden. So kamen sie zu Georgiana. Als die neuen Hundeeltern von Kirby ihre große Zweithündin gehen lassen mussten, stand fest, es muss wieder ein großes Mädel her. Jetzt mit Kirby ist die Familie mit zwei Hunden und einem Kater wieder komplett. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.


Ausreiseköfferchen-Spender

Geschrieben am 11. Januar 2021 13:21 Uhr

Update: Alle Ausreiseköfferchen sind gepackt. Vielen, vielen herzlichsten Dank auch im Namen der 8 Fellnasen. ♥♥♥

Vielen herzlichsten Dank für eure große Hilfe. Nachfolgend könnt ihr sehen, wieviele Köfferchen für die Fellnasen schon gepackt wurden:

Nilson`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Daniela D. für 40 Ausreiseköfferchen.

Daisy`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Melanie W. für 3 Ausreiseköfferchen, Kerstin K. für 37 Ausreiseköfferchen.

Dagobert`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Petra H. für 4 Ausreiseköfferchen, Kerstin K. für 3 Ausreiseköfferchen, Jutta A. für 3 Ausreiseköfferchen, Daniel Z. für 4 Ausreiseköfferchen, Charlotte M. für 26 Ausreiseköfferchen.

Duck`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Petra H. für 4 Ausreiseköfferchen, Claudia B. für 10 Ausreiseköfferchen, Heidi H. für 4 Ausreiseköfferchen, Beate L. für 10 Ausreiseköfferchen, Karin Z. für 10 Ausreiseköfferchen, , Charlotte M. für 2 Ausreiseköfferchen.

Burma`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Peter D. für 3 Ausreiseköfferchen, Lisa W. für 10 Ausreiseköfferchen, Eva E. für 27 Ausreiseköfferchen.

Santa`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an B. Schlögl für 4 Ausreiseköfferchen, Familie Starflinger für 8 Ausreiseköfferchen, Carola M. für 10 Ausreiseköfferchen, Selina M. für 4 Ausreiseköfferchen, Sybille W. für 14 Ausreiseköfferchen.

Babette`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Karin G. für 10 Ausreiseköfferchen, Ursula M. für 2 Ausreiseköfferchen, Eva E. für 3 Ausreiseköfferchen, Charlotte M. für 25 Ausreiseköfferchen.

Butter`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Herzlichsten Dank an Stefanie M. für 5 Ausreiseköfferchen, Stephanie I. für 4 Ausreiseköfferchen, Claudia A. für 6 Ausreiseköfferchen, Tanja K. für 10 Ausreiseköfferchen, Charlotte M. für 15 Ausreiseköfferchen.


Wer hilft beim Ausreiseköfferchen packen?

Geschrieben am 11. Januar 2021 08:10 Uhr

Update: Alle Ausreiseköfferchen sind gepackt. Vielen, vielen herzlichsten Dank auch im Namen der 8 Fellnasen. ♥♥♥

Hallo liebe Tierfreunde, wir sind der 8köpfige Hundekindergarten momentan bei Georgiana und alle dürften wir diesen Freitag in den Transport steigen und auf den Tierschutzhof reisen. Dazu brauchen wir bitte eure Hilfe. Aber dazu später mehr. Jetzt wollen wir uns erst einmal vorstellen.

 

Da wäre einmal ich, Nilson. Ich wurde völlig abgemagert und räudig neben der Straße gefunden und das als Hundekind. Inzwischen schaue ich dank Behandlung unf Futter schon wieder ganz ansehnlich aus, oder?!

 

Ich bin Daisy und ich wurde zusammen mit meinen drei Geschwistern und einem Rüden (nicht unser Papa, da kastriert ;-) ausgesetzt bei einem Bahngleis gefunden. Leider hatten wir alle Parvo und ich verlor meinen ganzen Geschwister. Nur ich habe es überlebt.

Dann wären da noch wir beiden kleinen Brüder Dagobert und Duck. Wir wurden ebenfalls ausgesetzt gefunden.

 

 

Als nächstes wären dann wir zwei Dreibeinchen Burma und Santa (nicht verwandt oder verschwägert ;-) Beide wurden wir in der Tötungsstation Codlea abgegeben. Ich, Burma habe wahrscheinlich von Geburt an nur drei gesunde Beinchen. Und Santa wurde mit einem völlig zertrümmerten Vorderbein abgegeben, das leider nicht mehr gerettet werden konnte.

 

Als nächstes wäre da ich, Babette. Ich wurde völlig alleine unter einer Terrasse ausgesetzt gefunden.

 

Und last but not least wäre da noch ich, Butter. Ich wurde zusammen mit meinen drei Geschwistern gefunden. Traurigerweise sind meine drei Geschwister durch Parvo jetzt im Hundehimmel.

Doch wir brauchen bitte eure Hilfe, liebe Tierfreunde. Jede von uns Fellnasen braucht 40 Ausreiseköfferchen a 5 €, diese brauchen wir für die Transportkosten und damit  die Grundtierarztkosten (Impfungen, Entwurmungen, Chip, EU-Pass) zu bezahlen. Jedes einzelne Köfferchen hilft liebe Tierfreunde.

Hier unser Spendenkonto: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V., IBAN: DE29 7425 0000 0100 5261 77 oder über unser PayPal-Konto: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de (Bei PayPal-Zahlungen nutzt bitte die Freund-zu-Freund-Option, sonst fallen Gebühren für uns an. Danke.) Also Verwendungszweck bitte: Ausreiseköfferchen und den Namen der jeweiligen Fellnase angeben. Wenn für eine Fellnase mehr Ausreiseköfferchen als nötig gespendet werden, dann kommt das natürlich einer anderen zugute. Vielen, vielen herzlichsten Dank für eure Hilfe. In einem gesonderten Beitrag listen wir auf wieviele Köfferchen schon zusammen gekommen sind.


Glückliche ehemalige Schützlinge

Geschrieben am 9. Januar 2021 15:40 Uhr

Wir freuen uns immer besonders darüber Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen. Zu sehen, dass sie ihr trauriges Leben hinter sich gelassen haben und welch glückliches Hundeleben sie jetzt führen dürfen. Dies ist für uns das allerschönste, das Strahlen in ihren Augen zu sehen. Natürlich muss man Tierschutzhunden immer Zeit und Geduld entgegen bringen und es ist nicht immer von Anfang an so harmonisch wie die Bilder vermuten lassen. Denn fast jeder unserer Schützlinge trägt ein kleines oder größeres Päckchen namens Vergangenheit mit sich. Doch bei verständnisvollen, geduldigen, liebevollen Hundeeltern, die nicht gleich erwarten, dass alles „perfekt“ läuft und man auch etwas „Arbeit“ investieren muss, bei denen entstehen dann solche wunderschöne Augenblicke in Fotos festgehalten. Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere lieben Adoptanten. Wir wünschen euch einen schönen Sonntag.

 

Corin                                                                         MacBeth

 

Chica und Cleo                                                         Fidelia

 

Lucy                                                                             Gandalf

 

Pfefferminz                                                              Galaxie (links)

 

Tulpe                                                                           Lucinda


Zuhause gefunden

Geschrieben am 9. Januar 2021 14:11 Uhr

Peaches (links) wurde zusammen mit ihren Welpen an einem Bahngleis gefunden. Georgiana nahm die Hundefamilie bei sich auf. Anke, das neue Frauchen von Peaches, lernte sie bei ihrem Besuch bei Georgiana kennen und lieben. Und als ihre Welpen reisefertig waren, durfte die ganze Familie zu uns reisen. Wo Anke Peaches in ihr neues Zuhause holte. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tiago wurde völlig abgemagert auf der Straße gefunden.  Tiago ist ein richtiger Sonnenschein und bringt einfach nur Freude in seine neue Familie. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Jackson, jetzt Toni wurde zusammen mit seiner Mama Shakira und seinen Geschwistern gefunden. Jackson ist ein richtiger Clown, der sich durchaus auch einmal selbst zu beschäftigen weiß indem man sein Spielzeug durch den Garten wirft. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Romina wurde zusammen mit ihren Geschwistern als kleine Welpen ausgesetzt. Die kleine Romina hat inzwischen Stehohren und sieht eher nach einem Wüstenfuchs aus. Ihre Hundeeltern lieben ihre Romina Power sehr. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Jolly und Malte, jetzt Jessy und Rocky: Die Besitzer von Jolly, Calla und Malte kontaktierten Georgiana, dass sie die drei Geschwister abgeben möchten und Hilfe bei der Kastration ihrer Hündin benötigen. Die beiden Geschwister durften zusammen zu ihren neuen Hundeeltern ziehen und bringen ordentlich Leben in die Bude. ;-) Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tokio, jetzt Finn wurde zusammen mit seinen Geschwistern als kleine Welpen ausgesetzt. Tokios Lieblingsplatz in seinem neuen Zuhause ist unter dem Esstisch bei Herrchens Füßen. Da ist man hautnah dabei und hat alles im Blick. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Gibson, jetzt Fritzi wurde zusammen mit seinen Geschwistern als kleine Welpen ausgesetzt. Gibson zählt zu den schüchternen Hunden, doch dies war für seine Hundeeltern kein Hinderungsgrund. Mit viel Liebe und Geduld und der Hilfe von Hundedami Hanni ist aus Fritzi ein neugieriger und auch frecher Lausbub geworden. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Jamaika, jetzt Siana wurde zusammen mit ihren Geschwistern als kleine Welpen ausgesetzt. Jamaika ist zwar klein, aber oho. Vorallem im Garten zeigt sie was in ihr steckt. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Pancake, jetzt Bonny wurde ausgesetzt unter einem Auto gefunden. Pancake ist für jeden Spaß zu haben, auch mal auf dem Trampolin hüpfen gehört mit dazu. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.


Sachspenden Bosnien

Geschrieben am 8. Januar 2021 09:20 Uhr

Ein großer Anhänger voll Sach- und Futterspenden hat sich auf den Weg zu unseren Tierschutzfreunden nach Bosnien gemacht. Damit werden Ina und ihr Tierheim und Erdbeben betroffene Tierfreunde in Bosnien unterstützt. Vielen herzlichsten Dank an Rosi und Mike, die unermüdlich Futterspenden sammeln und an alle Futterspender für Bosnien.


Schneespaß

Geschrieben am 7. Januar 2021 15:10 Uhr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der erste richtige Schnee in diesem Winter ist auch für unsere Hunde etwas tolles. Aber allzu lange draussen sein, möchte man dann doch nicht ;-)


Spende Fa Betonwerk Schwarz

Geschrieben am 6. Januar 2021 08:50 Uhr

Ein herzliches Dankeschön auch von unseren Fellnasen an Herrn Schwarz von der Firma Betonwerk Schwarz für einen ganzen Bus voll hochwertiger Dosen der Firma Stadtwolf. ♥♥♥ Unsere Hunde sind begeistert.


Glückliche ehemalige Schützlinge

Geschrieben am 2. Januar 2021 17:19 Uhr

Wir freuen uns immer besonders darüber Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen. Zu sehen, dass sie ihr trauriges Leben hinter sich gelassen haben und welch glückliches Hundeleben sie jetzt führen dürfen. Dies ist für uns das allerschönste, das Strahlen in ihren Augen zu sehen. Natürlich muss man Tierschutzhunden immer Zeit und Geduld entgegen bringen und es ist nicht immer von Anfang an so harmonisch wie die Bilder vermuten lassen. Denn fast jeder unserer Schützlinge trägt ein kleines oder größeres Päckchen namens Vergangenheit mit sich. Doch bei verständnisvollen, geduldigen, liebevollen Hundeeltern, die nicht gleich erwarten, dass alles „perfekt“ läuft und man auch etwas „Arbeit“ investieren muss, bei denen entstehen dann solche wunderschöne Augenblicke in Fotos festgehalten. Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere lieben Adoptanten. Wir wünschen euch einen schönen Sonntag.

 

Nacho                                                                             Gaja

 

Shiva                                                                              Anette

 

Sayuri (rechts)                                                          New York und Nando

 

Chica                                                                            Lemon

 

Disney                                                                          Buddha

 

Lavendel                                                                      Troja (rechts)

#

Chipsie (oben rechts)


« Seite 1, 2, 3, 4 ... 38, »