Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Guten Rutsch

Geschrieben am 31. Dezember 2020 16:46 Uhr

Liebe Tierfreunde,  euch einen guten Rutsch und viel Gesundheit für das Neue Jahr. Vielen herzlichsten Dank an euch alle für eure Unterstützung auch im Namen unserer Schützlinge.


Silvester

Geschrieben am 30. Dezember 2020 09:56 Uhr

Dieses Jahr wird Silvester hoffentlich deutlich entspannter für viele Tiere. Trotzdem wird es wahrscheinlich nicht ganz still sein, da bestimmt einige noch übrige Raketen vom letzten Jahr oder sich aus dem Internet oder Ausland Raketen besorgt haben. Deshalb unsere innige Bitte an alle Hundebesitzer  lasst eure Hunde keinesfalls ohne Leine beim Spazierengehen laufen, sichert sie mit Sicherheitsgeschirr und doppelter Leine, eine davon am Körper des Gassigehers befestigt und lasst eure Hunde am besten morgen und übermorgen auch nicht unangeleint in den Garten. In Panik kann so ein Gartenzaun schnell einmal übersprungen, -klettert werden. Falls es jedoch doch passiert ist, hat Tasso hier sehr gut, die ersten wichtigen Schritte erklärt, wie man vorgehen sollte: https://www.tasso.net/Service/Wissensportal/Hundehaltung/Suchtipps-fuer-entlaufenen-Hund

So sieht ein richtig sitzendes Sicherheitsgeschirr aus. Der zweite hintere Gurt verläuft um die Taille des Hundes (also hinter dem breiteren Brustkorb). Da die Taille schmäler als der Brustkorb ist, kann der Hund nicht aus dem Geschirr heraus schlüpfen, wie das bei einem normalen Geschirr der Fall ist. Deshalb auch den hinteren Gurt nicht zu locker stellen. Es sollten nur ein bis zwei Finger noch unter den Gurt passen, keinesfalls mehr. Gute Sicherheitsgeschirre haben z. B. die Firma Brustgeschirr.com, Wolters, Trixie, Hunter, Annyx.

Leider ist das Sicherheitsgeschirr der Firma Anione nicht geeignet, da die beiden Gurte zu eng beieinander liegen und deshalb kein Sicherheitsgeschirreffekt vorhanden ist.


5 neue Schützlinge

Geschrieben am 29. Dezember 2020 15:19 Uhr

Liebe Tierfreunde, jeder lässt das Jahr anders ausklingen. Wir mit 5 neuen Fellnasen, denen wir ein schönes Hundeleben ermöglichen möchten: Die vier Hundekinder Raupe, Fidy, Kiara und Cleopatra und das Schmusemädel Mary. Alle fünf Fellnasen stammen aus der Smeura, Rumänien, dem größten Tierheim mit über 6.000 Hunden. Ja, liebe Tierfreunde, eine unglaubliche Zahl, so viele Hunde beherbergt die Smeura vom Verein Tierhilfe Hoffnung. Vor zwei Jahren durften wir persönlich die Smeura kennenlernen. Wir waren überwältigt von der Maße an Hunden, beeindruckt was der Verein für diese Tiere leistet und unsagbar traurig angesichts von so vielen Hundeseelen, die um Liebe und Aufmerksamkeit betteln. Mary, Raupe, Fidy, Kiara und Cleopatra haben nun die Chance auf ein Leben in Liebe und Geborgenheit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Raupe, Mädel, 4,5 Monate, geschätzte Endgröße: 40 – 45 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Fidy und Kiara, Mädel, 4 Monate, geschätzte Endgröße: 40 – 45 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Cleopatra, Mädel, 4,5 Monate, geschätzte Endgröße: 50 – 55 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

Mary, Mädel, 7 Jahre, ca 52 cm

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Abschied von Bridget

Geschrieben am 28. Dezember 2020 13:18 Uhr

Es ist so schrecklich traurig für uns: Einen Tag vor Weihnachten ist unsere Hundeomi Bridget, fast 16 Jahre, in ihrem Lieblingskörbchen für immer eingeschlafen. Vor 15 Jahren kam Bridget aus einem türkischen Tierheim zu uns. Sie wurde so stark misshandelt, dass ihre Hüfte auf einer Seite 3fach gebrochen war. Natürlich wurde sie nicht behandelt.  Ihre Hüfte wuchs wild zusammen und dadurch blieb sie leicht behindert.  Zusätzlich  hat Bridget einen engen Darmausgang, so dass wir durch besonderes Futter dafür sorgen mussten, dass sie keine Verstopfung bekam. Bridget war ein richtiger Sonnenschein, trotz ihrer Behinderung und den schlimmen Erlebnissen immer fröhlich und extrem verschmust zu Menschen. Wir vermissen dich so sehr.


Frohe Weihnachten

Geschrieben am 24. Dezember 2020 10:08 Uhr

Liebe Tierfreunde, unsere Fellnasen und wir wünschen euch ein schönes, entspanntes Weihnachtsfest. Wir bedanken uns aufs herzlichste für all die lieben Weihnachtsgrüße, Weihnachtbriefe und Weihnachtspakete. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr wir uns freuen, dass so viele an uns denken und auch von unseren ehemaligen Schützlingen zu hören. Genießt die stade Zeit, auch wenn es dieses Jahr ein ganz anderes Weihnachten, wie gewohnt wird. Eure Petra, Tanja und alle Tiere vom Tierschutzhof.


Danke an Wir helfen Tieren in Not

Geschrieben am 24. Dezember 2020 10:03 Uhr

Ein ganz herzliches Dankeschön von unseren Fellnasen und uns an die liebe Facebookgruppe von Jasmin Schubert „Wir helfen Tieren in Not“ und alle lieben Mitglieder. Nicht nur, dass wir immer wieder liebe Pakete von Mitgliedern und größere Futterspenden bekommen. Von der großen Weihnachtsaktion ging eine liebe Spende in Höhe von 1000 € an unseren Verein. Vielen lieben Dank für eure Unterstützung und ein frohes Weihnachtsfest.


Fortschritte

Geschrieben am 23. Dezember 2020 13:45 Uhr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lady (mit der normalen Rute) macht tolle Fortschritte. Sie ist zwar immer noch sehr unsicher, wenn man sie streichelt. Aber seht mal, wie toll sie und Belinda schon nach vier Mal üben an der Leine gehen. Lady ist auch sehr interessiert und neugierig. Wer gibt Lady eine Chance auf ein liebevolles Zuhause? Sehr wichtig für sie, wäre ein lieber Artgenossen, an dem sie sich orientieren kann, wie hier an Belinda.


Sitz Platz Bleib

Geschrieben am 22. Dezember 2020 09:29 Uhr

Sitz! Platz! Bleib! Unsere „Gnadenbrot“hunde sitzen mit treuen Augen vor uns. Sie haben ihren Platz in unseren Herzen. Und sie bleiben bis zu ihrem letzen Herzschlag bei uns.  ♥♥♥


Zuhause gefunden

Geschrieben am 17. Dezember 2020 18:21 Uhr

Lilu wurde zusammen mit ihrer Mama Shakira und ihren Geschwistern von Georgiana gerettet. Lilu ist ein richtiger Feger. Besonders gerne bearbeitet sind hartnäckig ihre unzähligen Kausachen oder „nervt“ ihren neuen großen Hundefreund. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tika, jetzt Milka wurde zusammen mit ihrer Mama Shakira und ihren Geschwistern von Georgiana gerettet. Tika mit den großen Segelohren sitzt am liebsten bei Frauchen auf der Eckbank und hat alles im Blick. Natürlich ist der tolle Garten im neuen Zuhause auch nicht schlecht. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Smartie, jetzt Emmi wurde zusammen mit ihren drei Schwestern von einer Freundin aus schlechter Haltung frei gekauft. Smartie ist ein richtiger kleiner, frecher Wirbelwind, der aber auch genau weiß, wie man gaaaanz lieb gucken muss, damit Frauchen und Herrchen nicht mehr „böse“ sind. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen. 

Irina, jetzt Susi, wurde zusammen mit ihren drei Schwestern von einer Freundin aus schlechter Haltung frei gekauft. Irina war sehr schüchtern zu Anfang, doch das hat ihr neues Frauchen nicht abgeschreckt. Mit viel Geduld und mit Hilfe ihres neuen Hundefreundes ist inzwischen ein fröhliches, aufgewecktes und freches Mädel geworden. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Amalia, jetzt Lilu wurde zusammen mit ihrer Mama Pippilotta und ihren Geschwistern von Georgiana gerettet. Amalia war zwar die kleinste von ihren Geschwistern, hat es aber faustdick hinter ihren plüschigen Ohren. Und ihre neuen Hundeeltern sind ganz begeistert von ihrem Frechdachs. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen. 

Gandalf, jetzt Otis wurde zusammen mit seiner Mama Peaches und seinen Geschwistern nahe eines Bahngleises von Georgiana gerettet. Als weißer Hund kann man alles tragen, sogar eine rote Fliege für die anstehende Hochzeit von Frauchen und Herrchen. ;-) Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen. 

Balou, jetzt Sirius rettete Georgiana aus der rumänischen Tötungsstation Codlea. Sein neues Frauchen hat Balou bei Georgiana kennen und lieben gelernt. Eigentlich sollte er nur auf Pflege bis zu seiner Vermittlung zu ihr kommen. Doch Balou hat seinen ganzen Charme spielen lassen und so darf er für immer bleiben und war dann auch gleich Trauzeuge bei der Hochzeit von seinem Frauchen. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Calla wurde zusammen mit ihren zwei Geschwistern von ihrem Besitzer bei Georgiana abgegeben. Calla`s neue Hundeeltern sind ganz begeistert von ihrem schlauen Hundemädel, auch wenn ab und zu versucht wird den Dickkopft durchzusetzen. Auch ihr neuer Hundefreund ist begeister von ihr und teilt sogar mehr oder weniger freiwillig sein Körbchen mit ihr. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen. 


Jahresheft zum Downloaden

Geschrieben am 16. Dezember 2020 05:37 Uhr

Unser Jahresheft 2020 gibt es jetzt auch zum Downloaden und zwar hier: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/downloads/


« Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 38, »