Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Tanja

Glückliche ehemalige Schützlinge

Wir freuen uns immer besonders darüber Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen. Zu sehen, dass sie ihr trauriges Leben hinter sich gelassen haben und welch glückliches Hundeleben sie jetzt führen dürfen. Dies ist für uns das allerschönste, das Strahlen in ihren Augen zu sehen. Natürlich muss man Tierschutzhunden immer Zeit und Geduld entgegen bringen und es ist nicht immer von Anfang an so harmonisch wie die Bilder vermuten lassen. Denn fast jeder unserer Schützlinge trägt ein kleines oder größeres Päckchen namens Vergangenheit mit sich. Doch bei verständnisvollen, geduldigen, liebevollen Hundeeltern, die nicht gleich erwarten, dass alles „perfekt“ läuft und man auch etwas „Arbeit“ investieren muss, bei denen entstehen dann solche wunderschöne Augenblicke in Fotos festgehalten. Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere lieben Adoptanten. Wir wünschen euch einen schönen Sonntag.

Shila: Irgendwie sind meine Beine zu lang.

Kallo: Wie das duftet!

Nilson: Mit Perwoll gewaschen 😉

Liam: Kann das bequem sein?

Milky ist eine richtig coole Socke.

Emil: Mein Pool! Und wo badet ihr?

Sabine sucht dringend ein Zuhause

 

Immer noch wartet unser sensibles Hundemädchen Sabine auf ein Zuhause. Ihre beiden Freunde Naruto und Alberto sind bereits ausgezogen. Sabine ist sehr sanft, sensibel, bei Neuem und Fremden unsicher, aber auch sehr neugierig und interessiert. Sie geht schon super an der Leine mit anderen Artgenossen zusammen. Ihr „Problem“ / „Defizit“ ist, sich streicheln zu lassen / Berührungen. Bei uns im Tierheim hat sie leider nicht so viel Kontakt mit Menschen wie sie bräuchte. Wenn sie in einer Familie ist, wo sie immer mit Menschen zusammen ist, da sind wir uns sicher, macht sie ganz schnell Fortschritte. Sie wird wahrscheinlich nie zu den Gipfelstürmern unter den Hunden zählen, aber man sieht ja schon im ersten Video, welche Freude und Begeisterung sie an Spaziergängen hat. Sabine sucht ein liebevolles Zuhause bei sanften, einfühlsamen Hundeeltern, die viel Zeit für sie haben. Ein großer Vorteil wäre ein Haus oder Wohnung mit sicher eingezäunten Garten. Am liebsten sähen wir Sabine als Zweithund (Dritthund, …), der ihr Sicherheit gibt. Sie ist eine sehr soziale Hündin mit anderen Artgenossen und spielt auch sehr gerne. Wer gibt unserem zierlichen Hundemädchen Sabine eine Chance?

Rasse: Mischling                         Geschlecht: weiblich                            Alter: geboren ca 15.02.2021

Größe: geschätzte Endgröße ca 50 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

Charakter: neugierig; verspielt; sensibel; sanft, bei Berühungen  noch unsicher und vorsichtig, verträglich mit Artgenossen und mit Katzen; geht gut an der Leine, bei Unbekannten aber noch unsicher

Vorraussetzungen an neues Zuhause: ein souveräner Artgenosse wäre für Sabine sehr wichtig

Video zu Sabine: https://www.youtube.com/watch?v=0L1AQpENQ5I

https://www.youtube.com/watch?v=2i7XIZ0yiJo

Schutzgebühr 290 €

Haben Sie Interesse an Sabine? Dann hätten wir eine Bitte vorab: Füllen Sie bitte unseren Selbstauskunftbogen aus: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/selbstauskunft/ (Leider kommt es ab und zu vor, dass die Selbstauskunft nicht bei uns ankommt. Falls wir uns nicht nach 2 Tagen nach Absenden der Selbstauskunft gemeldet haben, bitten wir Sie einmal nachzufragen. Danke.) oder hier gibt es die Selbstauskunft auch zum Downloaden: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/downloads/

Besuchszeit: Momentan sind Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Herbstanfang

Heute ist Herbstanfang? Naja, die Temperaturen stimmen ja leider schon einmal.Am besten ich kringel mich in mein super flauschiges Bettchen und wache erst wieder im Frühjahr auf. Liebe Grüße Artemis

Keine Chance für Mary und Gandhi?

Es ist so unglaublich schwer für ältere, größere Hunde ein Zuhause zu finden. Kleinere ältere Hunde ja, aber bei größeren geht die Chance gegen Null. Mary, Gandhi und Browny warten und warten und warten. Mary seit Dezember 2020, Browny seit Oktober 2020 und Gandhi seit Februar 2021. Es ist für uns so unglaublich traurig zu sehen, wie ihre Lebenszeit verrinnt. Alle drei hatten noch nie ein liebevolles Zuhause, wo sie ein glückliches Hundeleben führen dürfen. Alle drei haben ihre Ecken und Kanten und sind halt nicht „perfekt“, doch trotzdem, haben sie etwa keine Familie verdient?

 

Ecken / Kanten von Mary: Sie hat Herzwürmer, doch die Behandlung ist jetzt dann Ende Oktober abgeschlossen. Mary ist zwar bedingt verträglich mit Artgenossen (sie lebt momentan mit Gandhi und noch einem jüngeren Hundemädel in einem Gehege), in ihrem neuen Zuhause möchte sie aber eindeutig Einzelhund sein. Mit Katzen wissen wir es nicht, vermuten aber wahrscheinlich eher nicht.

Mary ist eine selbstbewusste, unerschrockene Hundedame, die locker durch die Welt geht. Sie weiß, was sie will. Liebt Streicheleinheiten. Am besten für sie wäre eine Einzelperson oder Paar, die eher in einer etwas ruhigeren Wohngegend leben und Spaziergänge lieben. Das tut Mary nämlich auch. Ansonsten ist altersgemäß eher ausgeglichen und ruhiger.

Ecken / Kanten von Browny: Browny hat immer noch eine gewisse Scheu gegen Berührungen (obwohl es da schon Fortschritte gibt) von Menschen. Spazierengehen ist noch nicht möglich.

Sie hat eindeutig keine Angst vor Menschen, nur gestreichelt werden, da weicht sie zurück. Sie liegt entspannt, auch bei fremden Menschen, neben ihnen und beobachtet alles neugierig und ohne Angst. Browny ist ein Traum mit anderen Hunden, nicht dominant, spielt auch durchaus gerne und ein Ruhepool in jeder Hundegruppe. Für Leckerlis tut Browny alles, inzwischen sind auch schon kurzes Streicheln möglich. Für Browny ein Zuhause zu finden, das ist uns klar, ist wie eine Nadel in einem XXXXL-Heuhaufen. Sie sucht ein Zuhause mit sicher eingezäunten Garten, wo sie sich mit einem anderen Hund oder Hunden frei bewegen darf und man gerade am Anfang keine große Erwartungen an sie hat. Mit Katzen wissen wir es nicht, ob sie verträglich ist, können es uns aber bei ihr vorstellen.

 

Ecken / Kanten von Gandhi: Gandhi ist zwar bedingt verträglich mit Artgenossen (er lebt momentan mit Mary und noch einem jüngeren Hundemädel in einem Gehege), möchte aber in seinem Zuhause all die Aufmerksamkeit für sich. An der Leine versucht er schon mal andere Hunde anzumaulen, lässt sich aber korrigieren. Mit Katzen wissen wir es nicht, vermuten aber wahrscheinlich eher nicht. 

Gandhi ist ein richtiger Schmusehund, der es liebt viel Kontakt zu seinen Menschen zu haben. Sein neues Zuhause sollte eher in einer ruhigeren Wohngegend sein, wo er nicht ständig beim Spazierengehen zig verschiedene Hunde täglich trifft. Auch er liebt Spaziergänge sehr und hüpft vor Freude sobald er sein Geschirr sieht.

Larson und Nako

 

Ja, kaum zu glauben, aber wahr: Larson und Nako sind Brüder. Und brüderlich wird sogar die Hundeliege und -spielzeug geteilt. Die beiden 7 Monate alten Jungspunde sind noch auf der Suche nach unternehmungsfreudigen, aktiven Familien, die viel Zeit für sie haben.

Angekommen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo liebe Tierfreunde, ganz früh heute morgen trafen wir auf dem Tierschutzhof an. Aber wie heißt es so schön, der frühe Vogel fängt den Wurm. In unserem Fall der frühe Hund bekommt eine ganz lecker gefüllte Futterschüssel. 😉 Danach mussten wir die ganzen Kalorien erstmal wieder verbrennen, d.h. herum toben, Spielzeug durch die Gegend schleppen, Decken nach unserer Vorstellung hinrichten, usw. So, aber jetzt haben wir genug geredet, wir wünschen euch einen schönen Sonntag.

 

Ringo, Bub, 5 Monate, geschätzte Endgröße ca 45 – 50 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Mailo, Bub, 7 Monate, geschätzte Endgröße ca 50 – 55 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Nako, Bub, 7 Monate, geschätzte Endgröße ca 50 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Ninette, Mädel, 2,5 Jahre, ca 46 cm

 

Larson, Bub, 7 Monate, geschätzte Endgröße ca 50 – 55 cm (Die geschätzte Endgröße, die angegeben ist,  ist völlig ohne Gewähr und es kann Überraschungen in beide Richtungen (größer oder kleiner als die geschätzte Endgröße) geben.)

 

Reise beginnt

Hallo liebe Tierfreunde, wir sind ja so etwas von aufgeregt, gleich geht es los. Wir steigen in unseren Bus und verlassen Rumänien. Für uns beginnt nun endlich ein neues, besseres, glücklicheres Leben. Und das verdanken wir lieben Tierfreunden wie euch. Vielen herzlichsten Dank an all die lieben Ausreiseköfferchen-Spender, die uns diese Chance ermöglicht haben. Bis morgen, eure 5 Happy-Nasen

Ausreiseköfferchen-Spender

Update: Ihr seid einfach spitze ♥♥♥ Vielen herzlichsten Dank, alle Ausreiseköfferchen konnten gepackt werden.

Vielen herzlichsten Dank für Eure großartige Hilfe. Nachfolgend könnt ihr sehen, wieviele Ausreiseköfferchen für die fünf Fellnasen bereits gepackt wurden:

Ninette`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Ein herzliches Dankeschön an Karin G. für 10 Ausreiseköfferchen, Brigitte D. für 30 Ausreiseköfferchen.

Ringo`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Ein herzliches Dankeschön an Beate L. für 10 Ausreiseköfferchen, Alex L. für 30 Ausreiseköfferchen.

Mailo`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Ein herzliches Dankeschön an Karin S. für 5 Ausreiseköfferchen, Jennifer L. für 5 Ausreiseköfferchen, Anneliese und John T. für 6 Ausreiseköfferchen, Karin G. für 10 Ausreiseköfferchen, Gabriele und Günter S. für 14 Ausreiseköfferchen.

Nako`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Ein herzliches Dankeschön an Dorothea H. für 10 Ausreisköfferchen, Anneliese und John T. für 4 Ausreiseköfferchen, Gabriele und Günter S. für 26 Ausreiseköfferchen.

Larson`s Ausreiseköfferchen sind gepackt. Ein herzliches Dankeschön an Gabi M. für 40 Ausreiseköfferchen.

Wer hilft beim Ausreiseköfferchen packen?

Update: Ihr seid einfach spitze ♥♥♥ Vielen herzlichsten Dank, alle Ausreiseköfferchen konnten gepackt werden.

Hallo liebe Tierfreunde, ich bin die Ninette. Ich würde gerne zusammen mit vier Lausbuben diesen Freitag auf die Reise auf den Tierschutzhof gehen. Wir bräuchten dazu bitte eure Hilfe. Doch zuerst einmal möchten wir uns gerne vorstellen:

 

 

Also ich bin Mama Ninette und ich wurde zusammen mit meinem wenige Tage alten Sohn Ringo ausgesetzt bei einem leer stehenden Gebäude gefunden.

 

Wir sind die drei Brüder Mailo, Nako und Larson. Unsere Besitzer wollten uns nicht mehr. Doch zumindest durften wir noch etwas bleiben bis wir geimpft waren. Dann mussten wir weg ins Tierheim von Georgiana.

Jede von uns 5 Fellnasen hat es so sehr verdient ein glückliches Hundeleben führen zu dürfen. Jede von uns braucht 40 Ausreiseköfferchen (ein Ausreiseköfferchen steht symbolisch für 5 €), diese brauchen wir für die Transportkosten und damit  die Grundtierarztkosten (Impfungen, Entwurmungen, Chip, EU-Pass) bezahlt werden können. Denn Georgiana könnte dies unmöglich auch noch stemmen. Jedes einzelne Köfferchen hilft liebe Tierfreunde.

Hier unser Spendenkonto: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V., IBAN: DE29 7425 0000 0100 5261 77 oder über unser PayPal-Konto: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de (Bei PayPal-Zahlungen wählt bitte die Option Geld an einen Freund senden, sonst fallen Gebühren für uns an. Danke.) Also Verwendungszweck bitte: Ausreiseköfferchen und den Namen der jeweiligen Fellnase angeben. Wenn für eine Fellnase mehr Ausreiseköfferchen als nötig gespendet werden, dann kommt das natürlich einer anderen zugute. Vielen, vielen herzlichsten Dank für eure Hilfe. In einem gesonderten Beitrag listen wir auf wieviele Köfferchen schon zusammen gekommen sind.

Odette auf Pflegestelle

Heute durfte unsere schüchterne Odette auf Pflegestelle zu unseren lieben Freunden Gerlinde und Rudi, die uns schon so viele Male bei Notfellchen geholfen haben. Odette ist ganz anders als ihre offene, fröhliche Schwester Madita. Woran dies liegt, können wir leider nicht sagen. Ob es mit dem Trauma zusammen liegt, dass ihr die Rute kupiert wurde? Auf jeden Fall ist Odette bei Gerlinde und Rudi in den besten Händen. Vielen herzlichsten Dank für Eure erneut riesige Hilfe.

← Older
1 2 3 60