Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

2013 September

Vegetarisches Gericht – Pizzaomelett

 

Zutaten: 8 Eier, 2 Esslöffel Sahne, Salz, Pfeffer, 1 Kugel Mozzarella, 2 Handvoll Rucola, 40 g Butter, 6 Esslöffel gewürfelte Tomaten, 1 Teelöffel getrockneter Oregano, 60 g grob geriebener Parmesan, Olivenöl, Tomate-Mozzarella-Salz

Zubereitung: Die Eier in einer Schüssel mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Butter in einer großen ofenfesten Pfanne zerlassen und die Eimischung dazugeben. Bei mittlerer Temperatur von der Unterseite stocken lassen. Fein gewürfelte Tomaten, Mozzarellascheiben, Oregano, Parmesan, Tomate-Mozzarella-Salz und zwei drittel des Parmesans auf dem Omelett verteilen und in den auf 210 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Sobald die Oberseite leicht gebräunt ist, das Omelett herausnehmen, mit Olivenöl beträufeln, mit Rucola und dem restlichen Parmesan belegen. Sie können einen Rucolasalat und ein Baguette dazu servieren.

Guten Appetit! Weitere vegetarische Gerichte finden Sie in der Rubrik Archiv – Vegetarische Gerichte.

 

Vegetarisches Gericht – Pilzlasagne

Zutaten: 400 g Champignons, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Esslöffel Öl, 7 Esslöffel Milch, 10 g Butter, 10 g Mehl, 1/8 l Milch, 2 Esslöffel frische Kräuter nach Wahl gehackt, 1 Dose gewürfelte Tomaten, Lasagneblätter, 60 g geriebener Käse nach Geschmack, Pfeffer, Salz, Muskat

Zubereitung: Champignons mit einem trocken Tuch vorsichtig abreiben und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Champignonscheiben mit Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl anbraten. 7 EL Milch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Flüssigkeit noch etwas einreduzieren. Aus ausgelassenen 10 g Butter und 10 g Mehl eine Schwitze herstellen. 1/8 l Milch zugeben und die Klumpen glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann Kräuter und Tomatenwürfel zufügen. Eine Auflaufform fetten und abwechselnd Lasagneplatten, Champignons und Sauce einschichten. Die letzte Schicht sollte aus der Sauce bestehen. Den Käse darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. backen.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Fütterungstipps für den Hund

Buchtipp: BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter von Swanie Simon, Verlag Drei Hunde Nacht. Gibt es auch für Welpenaufzucht und Senioren.  ISBN: 978-3-939522003

Wir füttern seit 30 Jahren Hunde mit gesundheitlichen Problemen mit Naturkost, der Unterschied zu Barfen ist:

  1. Nicht ausschließlich rohes Fleisch
  2. Fleisch und Gemüse wird nicht getrennt gefüttert.
  3. Wir füttern getreidefrei.

 

Warum füttern wir Naturkost?

Wir können bei Tieren mit gesundheitlichen Haut-, Gelenkproblemen, Alterserscheinungen usw. sehr gute Erfolge erzielen.Und wenn es auch ein bisschen mehr an Arbeit gegenüber Fertigfutter macht, kommt es uns für im Durchschnitt 45 Hunden billiger, da wir in großen Mengen Fleisch einkaufen können und die Zutaten wie Reis, Gemüse usw. zum Teil gespendet bekommen.

Die Ernährung unserer Hunde sieht so aus:

Zum Frühstück bekommen unsere Fellnasen (ausser die mit gesundheitlichen Problemen) das von lieben Tierfreunden gespendete Fertigfutter und als Abendessen Naturkost. Wie Sie wissen, liebe Tierfreunde, unterstützen wir den Verein Free Amely in Lugoj, Rumänien und hier in Deutschland unverschuldet in Not geratene Menschen und deren Tiere mit Futter und Hilfsgütern sofern es uns durch ihre Hilfe möglich ist. Dieses Futter und Hilfsgüter wird ausschließlich von Tierfreunden für diesen Zweck gespendet. Unseren herzlichsten Dank an all unsere Spender. „Derjenige der Hunger kennt, weiß, was ich leide.“ und wir bitten Sie vom ganzen Herzen uns weiterhin mit Futter zu unterstützen. DANKE.

Ich möchte Ihnen gerne in Abständen ein paar unserer Rezepte für Naturkost und einige Tipps geben. Hier unser erstes Rezept für einen Hund mit ca. 35 kg:

  • ca. 700 g – 1 kg Fleisch, die Menge muss man selbst raus finden.250 g Gemüse, wie z. B. Erbsen, Karotten, rote Beete
    • 1/3 grüner (ist ungewaschener) Pansen, gewaschener Pansen kann Durchfall hervorrufen
    • 1/3 Rindfleisch (Kopffleisch, Kehlkopf usw.)
    • 1/3 Hühnerhälse (Calcium)
  • Reis nicht klebend
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • kleingehackte Löwenzahnblätter
  • 1 Esslöffel Weizenkleie
  • 1 Esslöffel Bierhefe
  • und ein besonderes Extra: 1 Esslöffel Seealgenmehl (sehr wertvoll)

 

Unsere Zubereitung: Ca. 1 l Wasser zum Kochen bringen, Hühnerhälse und Rindfleisch ins kochende Wasser geben, nur einmal umrühren und wieder herausnehmen, nicht kochen! Wasser wieder zum Kochen bringen, Reis und gehobeltes Gemüse hinein geben und auf niedriger Stufe weich dünsten. Anschließend vom Herd nehmen und noch 15 Minuten ziehen lassen. Es sollte nicht mehr flüssig sein. Anschließend über das Fleisch kippen und das Öl darüber geben, erkalten lassen. Nach dem Erkalten, die restlichen Zutaten untermengen und dann: Guten Appetit für Ihren Vierbeiner!

Bezugsquelle von Frischfleisch sind Tiergeschäfte, Internet oder Frischfleisch Christian Knott, Straubing, Telefonnr09421 60350.

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung, Telefonnr. 08565 / 96 32 59 oder hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de