Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

2022 August

Nächsten Hundehütten Rosiori

 

(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken) Zur Zeit dauert leider alles „etwas“ länger. Aber jetzt sind endlich die nächsten 5 Hundehütten bei den Hunden im Shelter von Rosiori angekommen. Die Fellnasen und wir bedanken uns aufs herzlichste bei Gabriele und Günter, Sabine, Maria, Gertrud und Gaby für die liebe Unterstützung.

Zuhause gefunden

Patty wurde zusammen mit ihren vier Brüdern Watson, Timon, Pumba und Chris von ihrem Besitzer bei Georgiana abgegeben. Eigentlich kamen Patty`s neue Hundeeltern wegen eines anderen Hundes. Doch als sie die kleine Maus sahen, war es um sie geschehen. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Haribo, jetzt Loki wurde aus einer rumänischen Tötungsstation gerettet. Haribo ist ein sehr schlauer Hundebub und lernt wirklich schnell in seiner neuen Familie. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tabaluga, jetzt Fritzi wurde zusammen mit seinen drei Geschwistern Jojo, Fina und Jamie von privat bei Georgiana abgegeben. Die Mutterhündin wurde aber zum Glück kastriert. Tabaluga war am Anfang etwas schüchtern, hat sich aber schnell zu einem fröhlichen, frechen Hundekind entwickelt. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Kuro, jetzt Oscar (rechts) wurde zusammen mit seinen zwei Schwestern Emma und Cola ausgesetzt gefunden. Die neue Familie von Kuro haben bereits Kalina und Mischa von uns adoptiert. Als sie von Mischa Abschied nehmen mussten, durfte wieder einer unserer Schützlinge bei ihnen einziehen. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Watson wurde zusammen mit seinen vier Geschwistern Patty, Timon, Pumba und Chris von ihrem Besitzer bei Georgiana abgegeben. In seiner neuen Familie gibt es ein Gegenstück von Watson, nur auf vier Hufen, ein Kaltblut. Natürlich ist Watson da auch mit dabei, wenn Frauchen ihr Pferd besucht. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Tina (links) wurde hochträchtig gefunden, kurz danach brachte sie drei Welpen zur Welt, nur einer, Toto, überlebte. Tina ist eine richtige Schmusemaus und sie genießt es so sehr eigene Hundeltern zum Kraulen zu haben. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

 

Felip

Felip: „Und wo bleibt jetzt bitte mein Futter?“

Küsschen

Von Celina gibt es zum Sonntag ein Küsschen an ihre Gassigeherin Elske. Die Süße sucht übrigens noch ein Zuhause. Wir wünschen euch einen schönen Sonntag.

Futter für Rosiori

Update: Das Futter ist komplett. Vielen herzlichsten Dank. ♥♥♥

Im städtischen Shelter von Rosiori sind zur Zeit viele Welpen, alte und kranke Hunde. Gerade für diese Hunde wird dringend Nassfutter benötigt. Da sie noch nicht bzw zum Teil nicht mehr Trockenfutter fressen können oder zur Genesung leichter verdauliches Futter benötigen. Wir hätten jetzt die Möglichkeit über einen deutschen Futterlieferanten 3 Tonnen gutes Dosenfutter nach Rumänien liefern zu lassen. Insgesamt würde dies inklusive Lieferung 3200 € kosten. Bitte liebe Tierfreunde helft den Fellnasen in Rosiori.

Hier unser Spendenkonto: Hunde in Not Pfarrkirchen e. V., IBAN: DE29 7425 0000 0100 5261 77 oder über unser PayPal-Konto: hunde-in-not-pfarrkirchen@gmx.de (Bei PayPal-Zahlungen wählt bitte die Option Geld an einen Freund senden, sonst fallen Gebühren für uns an. Danke.) Also Verwendungszweck bitte:“Futter Rosiori“ angeben. Vielen herzlichsten Dank.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an:

  • Jennifer L. für 50 €
  • Alex L. für 200 €
  • Petra T. und Helmut F. für 500 €
  • Petra K. für 100 €
  • Karin G. für 100 €
  • Marion T. für 10 €
  • Heidi S. für 20 €
  • Birgid S. für 50 €
  • Horst W. für 200 €
  • Johann und Maria P. für 30 €
  • Annette D. für 50 €
  • Sabine R. für 100 €
  • Jutta A. für 20 €
  • Claudia B. für 50 €
  • Erika L. für 30 €
  • Beate L. für 50 €
  • Brigitte H. für 500 €
  • Mechthild und Johann S. für 100 €
  • Helga G. für 25 €
  • Barbara H. für 50 €
  • Wolfgang H. und Ursula I. für 50 €
  • Fa. Eichhorn Lackierungen für 500 €
  • Christa S. für 200 €
  • Gabi M. für 215 €

Notfall Mike

 

Mike verliert wegen Scheidung sein Zuhause. Er ist momentan noch bei seinen Besitzern (94533 Buchhofen), sucht aber dringend eine neue Familie. Es wäre für Mike so wichtig, wenn er direkt in ein neues Zuhause ziehen dürfte und nicht zurück ins Tierheim müsste. Angaben laut Besitzer zu Mike: „Mike ist ein sehr lieber, verschmuster Hund. Er liebt es zu spielen, auch mit Artgenossen und lange Spaziergänge. Er kann diverse Kommandos, fährt brav im Auto mit und kann auch mal ohne Probleme Alleinebleiben. Mit Katzen hatte er bis jetzt noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Bei fremden Menschen ist er anfangs vorsichtig und etwas zurückhaltend, aber freundlich. Mike ist ein Kuschelhund, sehr gerne liegt er zusammen mit seinen Menschen auf der Couch und lässt sich kraulen.“

Rasse: Mischling                         Geschlecht: männlich                           Alter: geboren ca 01.02.2021                           Größe: ca 48 cm

Haben Sie Interesse an Mike? Dann hätten wir eine Bitte vorab: Füllen Sie bitte unseren Selbstauskunftbogen aus: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/selbstauskunft/ (Leider kommt es ab und zu vor, dass die Selbstauskunft nicht bei uns ankommt. Falls wir uns nicht nach 2 Tagen nach Absenden der Selbstauskunft gemeldet haben, bitten wir Sie einmal nachzufragen. Danke.) oder hier gibt es die Selbstauskunft auch zum Downloaden: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/downloads/

Besuchszeit: Momentan sind Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Morgensport

Endlich ist es wieder etwas kühler. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr keinen Morgensport zu machen. Also erstmal ist Stretching angesagt. Nur Merle hat mal wieder keine Lust. Von unseren kleinen Sportler-Junghunden suchen übrigens noch Merle, Tami und Honey ein Zuhause. Alle vier von der Marmor- und Stracciatella-Gang wünschen euch ein schönes sportliches Wochenende.

Zuhause gefunden

Sally wurde ausgetzt mit seinen Geschwistern Schoko und Harry auf einem Feld gefunden. Sally ist ein richtiger Wirbelwind, aber auch gleichzeitig mit ganz viel Charme. Ihre Familie liebt sie wie sie ist. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Frieda wurde von privat zusammen mit ihren drei Geschwistern Hermine, Flora und Togo abgegeben. Frieda ist ein richtig schlaues Mädchen, sie ist beim Trick-Training mit Feuereifer dabei. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Jojo, jetzt Filos wurde zusammen mit seinen drei Geschwistern Fina, Jamie und Tabaluga von privat bei Georgiana abgegeben. Jojo war sehr ängstlich als er zu uns kam, deshalb suchten wir eine Pflegefrauchen für ihn. Zufällig wohnt sein neues Frauchen im selben Haus und so musste Jojo nur ein Stockwerk höher ziehen und besucht trotzdem täglich seine ehemalige Pflegefamilie täglich. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Momo (links) wurde zusammen mit seinen beiden Schwestern Sassy und Kessy ausgesetzt gefunden. Inzwischen hat Momo seinen neuen Hundekumpel in seiner neuen Familie bei weitem in Sachen Größe übertrumpft. Die Beiden sind richtig tolle Hundefreunde geworden. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Kari, jetzt Biene lief in Rumänien einer alten Frau zu, diese meldete sich bei Georgiana. Kari ist so ein Schatz, sensibel, sehr verschmust. Aber nur bei Menschen denen sie vertraut. Deshalb dauerte es ein bisschen bis sie ihre Familie gefunden hat. Doch jetzt hat sie ihr großes Los gezogen. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

Kessy, jetzt Carly, wurde zusammen mit ihren beiden Geschwistern Sassy und Momo ausgesetzt gefunden. Kessy war sehr schüchtern, im Vergleich zu ihren Geschwistern. Doch ihre neue Familie schreckte das nicht ab. Mit viel Liebe, Geduld und Verständnis hat sich Kessy zu einem traumhaften Familienhund entwickelt, die ihre Familie über alles liebt. Wir wünschen euch eine lange glückliche Zeit zusammen.

 

Abschied von Benny

Am Dienstag mussten wir viel zu früh Abschied von unserem Benny, knapp 13 Jahre nehmen. Benny hatte einen inoperablen Darmtumor und es ging ihm schlagartig sehr schlecht, so dass wir ihn gehen lassen mussten. Benny kam vor 12,5 Jahren zu uns und war ein völlig überzüchteter Cocker. Er war extrem hyperaktiv, schlafen war für ihn ein Fremdwort, auch nachts nicht. Eine Vermittlung scheiterte deshalb. So blieb Benny bei uns und bereichterte so viele Jahre unser Leben. Wir denken, jeder kannte unseren Benny, er war der Mittelpunkt unserer Hausgruppe, ein absolutes Unikat, als Mister Joe Cocker, der rasende Reporter. Jeder, der Benny kennenlernte, war von ihm schnell um die Pfote gewickelt. Benny, deine Hundefreunde und wir vermissen dich so unendlich.

Samu

Samu: „Schaut mal, mein tolles Nasenpiercing! Nein, keine Sorge, nur ein Scherz. Würde mir aber stehen, oder? 😉 Übrigens bin ich noch auf der Suche nach lieben Hundeeltern, die sich einen kreativen Hund wünschen.“

← Older
1 2