Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

2014 August

Kagome und ihr Reich

Hallo ich bin`s Kagome. Wo guckt ihr denn hin? Hier unten bin ich.

 

Ja, ich bin ein ziemlich kleines Tierchen im Vergleich zu den anderen Tieren hier auf dem Tierschutzhof. Aber trotzdem habe ich viele Bedürfnisse und brauche viel Platz, denn auch so kleine Zwerghamster wie ich legen große Strecken pro Nacht zurück. Ich wohne jetzt seit einem halben Jahr bei Tanja, besser bekannt als Frauchen Nr. 2 vom Tierschutzhof. Sie teilt ihr Reich mit einigen kleinen Wuslern, wie ich es bin bzw. wir überlassen ihr großzügig auch ein bisschen Platz, aber nicht so viel, denn sie hat nicht so viel Bewegungsdrang wie wir 🙂 (Ich glaube nicht, dass sie bis zu 20 km pro Tag zurück legt, so wie wir, oder was glaubt ihr?) Aber was unser Frauchen (wir Nager nennen sie liebevoll KG = Körnergeberin) ganz toll kann, sie baut ganz tolle Nagerheime für uns, denn sie findet, obwohl wir klein sind, haben wir auch das Recht auf ein artgerechtes Zuhause. Ganz meine Meinung! Ich komme aus schlechter Haltung, heißt einen kleinen Miniknast mit Gitter. Böse Menschen kommen auch hinter Gitter, aber warum so viele Nagerfreunde hinter Gitter auf kleinen Raum leben müssen, obwohl sie gar nichts böses gemacht haben, kann KG mir auch nicht erklären. Menschen sind schon komisch, zumindest manche. So, aber jetzt zeige ich mal, was KG für mich gebaut hat. Kommt mit ich führe euch mal durch mein Reich. Zuerst einmal eine Komplettansicht, schick oder?! Ach ja, es ist übrigens 2,30 m x 0,75 m groß und ganz hoch eingestreut, dass ich ganz toll Gänge graben kann, finde ich super.

So und jetzt von oben, ich habe ein ganz tolles Laufrad mit 25 cm Durchmesser, damit ich auch ganz toll flitzen kann, ohne das ich mich verbiegen muss. Hinten im Eck sind meine Wühlkisten mit Maisspindelgranulat und Korkschrot, KG versteckt da immer ganz leckere Sachen.

Und weiter gehts, zu meinem Badezimmer, hier nehme ich immer ausgiebige Sandbäder, denn ich will ja immer gepflegt aussehen. Warum das Menschen mit Wasser machen (igitt!), ist mir ein Rätsel.

Zuletzt hier noch mein Mehrkammerhaus und Futterbar, hier wird jeden Abend frisches Gemüse gereicht, besonders lecker finde ich Brokkoli, Blumenkohl, Radicchio und Zucchini. Aber jeder von uns hat andere Vorlieben. Ach ja, die lange schmale Bahn ganz hinten, die über mein ganzes Reich geht, ist meine Rennbahn, hier trainiere ich für den nächsten Hamstersprintwettkampf.

Ich hoffe meine kleine Sightseeingtour hat euch gefallen, ich freue mich auch über Trinkgelder in Form von Pinienkernen, Kürbiskernen oder Mehlwürmern. Wenn ihr Fragen habt, meldet euch einfach bei KG, sie hilft euch bestimmt weiter oder guckt mal bei www.diebrain.de nach, da kann man ganz viel über mich und meine Nagerfreunde nachlesen. Eine kleine Bitte hätte ich noch an euch, falls ihr auch einen Nager adoptieren möchtet, bitte gebt doch einem Tierschutznager ein Zuhause und kauft bitte kein Tier im Zoogeschäft. So viele von uns warten auf ein schönes Zuhause.

 

Vegetarisches Gericht – Spinat-Feta-Lasagne

Zutaten: Lasagneblätter, 1 Zwiebel klein gewürfelt, 3 Knoblauchzehen fein gewürfelt, 2 Dosen Tomaten, 350 g Blattspinat TK aufgetaut und abgetropft, Salz, Pfeffer, 1 Packung Fetakäse, 1 Becher saure Sahne, 100 g geriebener Käse, Zucker, Basilikum, Thymian

Zubereitung: Tomatensauce herstellen: Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, Tomaten dazu, mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian und Zucker abschmecken. Das ganze köcheln lassen bis leicht eingedickt und anschließend pürieren. Spinat, saure Sahne und Feta vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In folgender Reihenfolge in eine Auflaufform schichten: unten Tomatensauce, dann abwechselnd Lasagneblätter und Spinatgemisch. Zum Schluss Lasagneblätter, Tomatensauce und Emmentaler. Im Ofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.

Guten Appetit! Weitere vegetarische Gerichte finden Sie hier: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/category/vegetarische-gerichte/

Vegetarisches Gericht – Makkaroni-Spinat-Auflauf

Zutaten: 200 g Makkaroni, 2 Eier, 600 g Rahmspinat, 20 g Butter, 250 g Champignons, Salz, Pfeffer, 100 g geriebener Käse

Zubereitung: Die Makkaroni 10 Minuten in Salzwasser garen und abgießen. Anschließend direkt in den verquirlten Eiern wenden. Den Spinat ein wenig einkochen. Die Champignons in Butter dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. 2/3 der Makkaroni in die Auflaufform legen. Nun den Spinat und die Pilze so wie die restlichen Makkaroni darüber geben. Das Ganze mit Käse bestreuen und im Ofen bei 225 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen.

Guten Appetit! Weitere vegetarische Gerichte finden Sie hier: https://www.hunde-in-not-pfarrkirchen-ev.de/category/vegetarische-gerichte/