Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Rettung Welpen Tötung Constanta

Wieder standen wir vor der schwersten Entscheidung, die man als Tierschützer gestellt werden kann: retten oder sterben lassen. Wir wissen, wir können nicht allen helfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber dann seht ihr dieses Video, das Maddy (eine tolle Tierschützerin in Constanta, Rumänien) in der schrecklichen Tötungsstation Constanta gemacht hat. 14 kleine Welpen, die in einem kleinen dunklen nassen Verschlag um Aufmerksamkeit betteln. Viel zu wenig Futter und keine Möglichkeit sich trocken hinzulegen. Und Maddy schreibt, sie kann sie nur retten, wenn Jemand bei den Kosten für Tierarzt und Futter hilft und die Übernahme, wenn sie reisefertig sind, gesichert ist. Ansonsten hat sie selbst so viele Hunde und sie kann nicht noch mehr bei sich aufnehmen ohne das eine Vermittlung in Aussicht steht. Wie hättet ihr entschieden? Ihr kennt uns, natürlich haben wir unsere Hilfe zugesagt. Bei der Abholung der 14 Welpen kam dann alles ganz anders: Als die 14 Welpen ins Auto geladen waren, kam einer der Angestellten der Tötung mit 17 weiteren Welpen an, die morgens erst angekommen sind. Entweder Maddy nimmt sie auch noch oder sie werden in den nächsten Tagen getötet, da alles voll ist in der Tötung. Absolute Seelenqualen und ja, es sind plötzlich mehr als doppelt so viele. Aber wenn wir an Maddys Stelle gestanden hätten und in diese Welpenaugen geblickt hätten, wer könnte da noch mit Vernunft entscheiden? Wir werden Maddy so gut es uns möglich ist, bei den Kosten und der Aufnahme helfen.

 

 

Ausserdem möchten wir Maddy mit einer sehr wichtigen Sache unter die Arme greifen: einen beheizbaren Baucontainer mit Wasseranschluss, der als Krankenstation umgebaut werden soll. Denn gerade für frisch operierte Hunde, sehr kleine Welpen, kranke Hunde, gibt es in ihrem Tierheim keinerlei Möglichkeit sie im Winter irgendwo warm unterzubringen. Wir sind gerade auf der Suche nach einem Anbieter in Rumänien und werden euch über die Welpen und das Projekt Krankenstation auf dem laufenden halten. Wir wollten aber zum Schluß einmal aufs herzlichste Danke sagen, dass ihr an unserer Seite steht. Denn ohne eure große Hilfe könnten wir so vielen Tieren nicht helfen. DANKESCHÖN ♥♥♥♥♥