Image Image Image 01 Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Hunde in Not Pfarrkirchen e. V.

Scroll to Top

To Top

Aktuelles

Silvester

Dieses Jahr wird Silvester hoffentlich deutlich entspannter für viele Tiere. Trotzdem wird es wahrscheinlich nicht ganz still sein, da bestimmt einige noch übrige Raketen vom letzten Jahr oder sich aus dem Internet oder Ausland Raketen besorgt haben. Deshalb unsere innige Bitte an alle Hundebesitzer  lasst eure Hunde keinesfalls ohne Leine beim Spazierengehen laufen, sichert sie mit Sicherheitsgeschirr und doppelter Leine, eine davon am Körper des Gassigehers befestigt und lasst eure Hunde am besten morgen und übermorgen auch nicht unangeleint in den Garten. In Panik kann so ein Gartenzaun schnell einmal übersprungen, -klettert werden. Falls es jedoch doch passiert ist, hat Tasso hier sehr gut, die ersten wichtigen Schritte erklärt, wie man vorgehen sollte: https://www.tasso.net/Service/Wissensportal/Hundehaltung/Suchtipps-fuer-entlaufenen-Hund

So sieht ein richtig sitzendes Sicherheitsgeschirr aus. Der zweite hintere Gurt verläuft um die Taille des Hundes (also hinter dem breiteren Brustkorb). Da die Taille schmäler als der Brustkorb ist, kann der Hund nicht aus dem Geschirr heraus schlüpfen, wie das bei einem normalen Geschirr der Fall ist. Deshalb auch den hinteren Gurt nicht zu locker stellen. Es sollten nur ein bis zwei Finger noch unter den Gurt passen, keinesfalls mehr. Gute Sicherheitsgeschirre haben z. B. die Firma Brustgeschirr.com, Wolters, Trixie, Hunter, Annyx.

Leider ist das Sicherheitsgeschirr der Firma Anione nicht geeignet, da die beiden Gurte zu eng beieinander liegen und deshalb kein Sicherheitsgeschirreffekt vorhanden ist.